Deutsche Märkte geschlossen

Was Sie sofort machen können, um Umsatz und Produktivität zu steigern

Beziehungen mit Ihren Kollegen oder die Erweiterung Ihres sozialen Kreises am Arbeitsplatz kann zu großen beruflichen Vorteilen führen. Auf individueller Ebene sind Mitarbeiter, die sich verbunden fühlen, produktiver und innovativer. Für Arbeitgeber zahlt es sich aus, ein positives, teamorientiertes Umfeld zu pflegen, da glücklichere und engagiertere Mitarbeiter bessere Arbeit leisten und das Unternehmen dabei unterstützen, seine Ziele zu erreichen. Aber nur 25 % der Führungskräfte haben eine Strategie, wie sie ihre Mitarbeiter miteinbeziehen können.

Laut einer Studie des Beratungsunternehmens Hay Group erzielen Unternehmen mit engagierten Mitarbeitern das 2,5-Fache des Umsatzes, und glückliche Mitarbeiter geben an, dreimal kreativer zu sein als weniger engagierte Kollegen. Arbeitnehmer, die sich zugehörig fühlen, sind auch loyaler und verlassen das Unternehmen seltener.

Zusätzlich gaben bei einer Studie von LinkedIn 60 % an, dass Freunde am Arbeitsplatz später in ihrer Karriere hilfreich sein würden, indem man einander von offenen Stellen berichtet oder Stellen vermittelt.

Ein Netzwerk aufzubauen und sich anzufreunden, sagt Blair Decembrele, Karriereexperte von LinkedIn, sei am Arbeitsplatz nicht viel anders, als Freunde außerhalb des Büros zu finden.

„Es ist leicht, sich in Aufgabenlisten zu verlieren, aber es ist wichtig, dass man Zeit findet, um Beziehungen bei der Arbeit aufzubauen“, sagt sie. „Feiern Sie Ereignisse ​​wie eine Beförderung oder einen Geburtstag – das ist eine großartige Möglichkeit, um das Gefühl gegenseitiger Unterstützung zu pflegen.“

Decembrele sagt auch, dass Mitarbeiter sich außerhalb des Büros Zeit nehmen sollten, um sich kennenzulernen: Gehen Sie mit Kollegen gemeinsam ins Fitnessstudio oder zur Maniküre, um Gemeinsamkeiten und gemeinsame Interessen zu entdecken.

Wenn Sie sich aber nicht fürs Netzwerken interessieren oder Ihre Arbeitsaktivitäten nur auf die Bürozeiten beschränken möchten, sei das auch in Ordnung, so Decembrele. Sie können Aktivitäten wie Happy Hour oder Veranstaltungen absagen, die die Geselligkeit fördern sollen. Es ist jedoch wichtig, Kompromisse einzugehen, wenn Sie die Vorteile von Arbeitsfreundschaften nutzen möchten.

Glückliche Mitarbeiter bringen mehr Umsatz und sind kreativer als weniger engagierte Mitarbeiter. Bildnachweis: Hay Group

„Es ist in Ordnung, solche Aktivitäten auszulassen. Aber versuchen Sie, eine andere Gelegenheit zu finden, damit Ihre Kollegen Sie kennen und Sie ihnen vertrauen und sich auf sie verlassen können”, sagt sie.

Wenn Sie nach einer solidarischen Arbeitsgemeinschaft suchen, schauen Sie sich die Qualitäten an, die Sie in die Bürokultur einbringen. Fragen Sie sich selbst: Sind Sie ein guter Zuhörer? Unterstützen Sie andere? Konkurrieren Sie gerne mit anderen? Sind Sie introvertiert? Versuchen Sie, mit einem Quiz zur Persönlichkeit am Arbeitsplatz mehr über sich selbst zu erfahren.

Dann planen Sie Mühe und Zeit in Ihrem Kalender ein, um Gleichgesinnte am Arbeitsplatz zu finden. Sie sollten Ihre soziale Gemeinschaft im Büro genauso aufbauen und Beziehungen pflegen, wie Sie es außerhalb der Arbeit tun würden, sagt Decembrele.

Sich bei der Arbeit isoliert zu fühlen kommt viel häufiger vor als wir denken. Daher kann es sich auch lohnen, Ihren Führungskräften einige Teambuilding-Events zu empfehlen, um die Beziehungen innerhalb der gesamten Gruppe zu stärken.

„Arbeitskollegen sind nicht nur eine transaktionale Einbahnbeziehung“, sagt sie. „Man möchte sich gegenseitig helfen. Zwar sollten Sie nicht vergessen, dass es sich in erster Linie um Kollegen handelt, aber Sie können die Vorteile einer Person nutzen, die auf Ihrer Seite steht.“

Alyssa Pry and Jeanie Ahn