Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.770,02
    +3,79 (+0,02%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.914,13
    -2,86 (-0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    37.773,79
    -25,18 (-0,07%)
     
  • Gold

    2.386,90
    -20,90 (-0,87%)
     
  • EUR/USD

    1,0658
    +0,0036 (+0,34%)
     
  • Bitcoin EUR

    56.634,64
    -2.334,18 (-3,96%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    82,99
    -2,37 (-2,78%)
     
  • MDAX

    25.926,74
    -47,11 (-0,18%)
     
  • TecDAX

    3.257,06
    -35,16 (-1,07%)
     
  • SDAX

    13.998,35
    -10,94 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    37.961,80
    -509,40 (-1,32%)
     
  • FTSE 100

    7.847,99
    +27,63 (+0,35%)
     
  • CAC 40

    7.981,51
    +48,90 (+0,62%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.733,32
    -131,93 (-0,83%)
     

Sicherheitspersonal bestreikt Düsseldorfer Flughafen unangekündigt

DÜSSELDORF (dpa-AFX) -Die Sicherheitskontrolle des Düsseldorfer Flughafens wird seit Donnerstagmorgen unangekündigt bestreikt. Das teilten der Flughafen und die Gewerkschaft Verdi mit. Alle Passagiere, die für Donnerstag einen Flug ab Düsseldorf geplant hätten, seien gebeten, sich vor ihrer Anreise bei den Airlines oder den Reiseveranstaltern über ihren Flugstatus zu informieren, so der Düsseldorfer Flughafen.

Anders als an den Flughäfen Frankfurt und Hamburg, wo Verdi ebenfalls die Sicherheitskontrolle bestreike, sei die Aktion in Düsseldorf von der Gewerkschaft nicht angekündigt worden. Dadurch solle verhindert werden, dass der Flughafen und seine Partner sich auf den Ausstand einstellen könnten. Passagiere müssen mit Verzögerungen und Flugstreichungen rechnen. Hinzu komme der von Verdi angekündigte Streik des LufthansaDE0008232125-Bodenpersonals. Für Donnerstag seien rund 320 Starts und Landungen in Düsseldorf geplant.

Verdi teilte mit, mit dem Streik solle den Arbeitgebern signalisiert werden, dass das bisherige Angebot verbessert werden müsse. Die Gewerkschaft rechne mit Störungen im Betriebsablauf.