Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 22 Minuten

Shopify-Aktie nach 1.000 % Kursplus: Die jetzt am meisten missverstandene Aktie …?!

·Lesedauer: 3 Min.
E-Commerce-Aktien

Die Shopify-Aktie (WKN: A14TJP) hat zugegebenermaßen innerhalb der vergangenen Jahre mächtig zugelegt. Erst kürzlich hat ein deutschsprachiges Börsenmedium davon gesprochen, dass man die Aktie kaum thematisiert habe, da die Bewertung immer zu hoch gewesen sei. Das wiederum sei auch jetzt weiterhin der Fall, vor allem nach 1.000 % Kursplus innerhalb von zwei Jahren.

Auch ich habe die Shopify-Aktie zugegebenermaßen lange gemieden, was mit der fundamentalen Bewertung zusammenhing. Inzwischen glaube ich jedoch, dass genau dieser E-Commerce-Akteur jetzt womöglich die am meisten missverstandene Aktie sein könnte. Insbesondere, wenn wir die Vision würdigen, wird klar: Günstig ist die Aktie zwar nicht. Sie könnte jedoch trotzdem langfristig orientiert noch jede Menge Potenzial besitzen. Lass uns das etwas weiter ausführen.

Shopify-Aktie: Günstig ist sie wirklich nicht …

Die Shopify-Aktie kommt auch jetzt auf eine Börsenbewertung, die so manchen Investor schwindelig werden lassen könnte. Alleine, wenn wir einen Blick auf die Marktkapitalisierung in Höhe von 187 Mrd. US-Dollar werfen, fällt uns auf: Die Aktie ist definitiv in der ersten internationalen Börsenliga. Ja, wohl selbst für einen E-Commerce-Akteur.

Zumal die Umsätze im gerade frisch verkündeten Quartalszahlenwerk für das zweite Quartal bei 1.119 Mio. US-Dollar gelegen haben. Oder anders ausgedrückt: Selbst auf Jahresbasis mit einem Umsatz von ca. 4,47 Mrd. US-Dollar läge das Kurs-Umsatz-Verhältnis im Moment bei ca. 41,8. Günstig ist das wahrlich nicht. Selbst wenn wir das zuletzt ausgewiesene Umsatzwachstum in Höhe von 57 % würdigen. Vielleicht ja mit dieser Kennzahl im Fokus so gerade nicht.

Allerdings ist die Shopify-Aktie mehr als bloß die Umsätze. Alleine das Gross Merchandise Volume lag im letzten Quartal bei 42,2 Mrd. US-Dollar, was natürlich eine absolute Wucht ist. Für mich ist daher klar: Das Ökosystem und die Vision hinter der Aktie sind das, worum es langfristig orientiert eigentlich geht.

Dahin will der E-Commerce-Akteur!

Hinter der Shopify-Aktie steckt eben nicht nur ein Anbieter von E-Commerce-Shop-Lösungen. Wobei das natürlich ein Teil der Investitionsthese ist. Nein, sondern das Gesamtkonstrukt ist derzeit darauf angelegt, kleineren Händlern die Möglichkeit zu geben, vom Onlinehandel zu profitieren. Sowie zugleich in Summe ein potenzielles Gegengewicht zu Amazon oder anderen E-Commerce-Größen zu werden. Mit dieser Vision im Fokus erkennen wir: Selbst ein Börsenwert von 187 Mrd. US-Dollar könnte erst die Spitze des Eisbergs sein. Natürlich nur, wenn man das für plausibel hält.

Ich sehe jedenfalls das Ökosystem hinter der Shopify-Aktie als stark an. Mit einem Gross Merchandise Volume in Höhe von 42,2 Mrd. US-Dollar alleine im letzten Quartal erkennen wir außerdem, dass diese Plattform bereits jede Menge Volumen abwickelt. Beziehungsweise die verbundenen Händler. Auf Jahresbasis läge das Kurs-GMV-Verhältnis damit bei knapp über 1. Vielleicht eine bessere Kennzahl, um das Bewertungsmaß mit Blick auf das Volumen einzuschätzen.

Zudem kratzt das Management des E-Commerce-Akteurs erst an der Oberfläche. Auch das Bezahlvolumen von zuletzt 20,3 Mrd. US-Dollar zeigt, dass sich die Shopify-Aktie in neue Märkte hineinfuchst. Märkte, die ein noch stärkeres Ökosystem im Onlinehandel kreieren könnten. Ich glaube daher: Es wäre ein Fehler, diese historisch sehr erfolgreiche Aktie aufgrund der fundamentalen Bewertung abzulehnen. Vielleicht handelt es sich sogar um die am meisten missverstandene Aktie. Wobei Volatilität natürlich ein Preis sein kann, den man langfristig orientiert für diese Chance zu zahlen hat.

Der Artikel Shopify-Aktie nach 1.000 % Kursplus: Die jetzt am meisten missverstandene Aktie …?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2022 $1920 Call auf Amazon, Short January 2022 $1940 Call auf Amazon, Short January 2023 $1160 Call auf Shopify und Long January 2023 $1140 Call auf Shopify.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.