Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,20 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    28.623,10
    +596,16 (+2,13%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

Shop Apotheke Europe-Aktie stürzt ab – ist das die Einstiegsgelegenheit?

·Lesedauer: 2 Min.
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien DAX

Die Shop Apotheke Europe-Aktie (WKN: A2AR94) war einer der ganz großen Gewinner des letzten Jahres. Bis Jahresende hatte sich der Aktienkurs mehr als vervierfacht. Und bisher sah es so aus, als würde es in diesem Jahr genauso weitergehen. Seit Jahresbeginn ist die Aktie bis zu ihrem Höchststand Mitte Februar um weitere 50 % auf 249 Euro gestiegen.

Aber dann hat die Aktie plötzlich doch den Rückwärtsgang eingelegt und ist auf nur noch 150 Euro gefallen. Jetzt kam noch ein weiterer kräftiger Rücksetzer auf nur noch 132,40 Euro dazu (Stand: 07.07.2021). Genau deshalb könnte es sich jetzt lohnen, sich die Aktie ins Depot zu legen.

Shop Apotheke wächst langsamer als erwartet

Aber fangen wir bei dem aktuellen Kurssturz an. Innerhalb weniger Tage ist der Aktienkurs um fast 20 % eingebrochen. Grund dafür war die Nachricht, dass sich das Wachstum im zweiten Quartal stark verlangsamt hat. Der Umsatz ist nur noch um 7,3 % gegenüber dem Vorjahreswert gestiegen. Im ersten Quartal konnte der Umsatz immerhin noch um 22 % gesteigert werden.

Diese Abschwächung stellt nun auch die Ziele für das Gesamtjahr infrage. Denn angekündigt war ein Umsatzwachstum um etwa 20 % und eine Gewinnmarge vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 2,3 bis 2,8 %. Ob diese Ziele noch erreicht werden können, ist aktuell noch nicht absehbar.

Aber wenn man genauer hinschaut, sehen die Zahlen gar nicht so schlimm aus. Denn scheinbar handelt es sich nur um kurzfristige Effekte. Beispielsweise zieht das Unternehmen derzeit in ein neues Logistikzentrum um, was die Kapazität vorübergehend limitiert hat. Zudem kämpft man scheinbar mit Schwierigkeiten, genügend Personal zu finden, um die Kapazitäten hochzufahren. Zumindest das erste Problem sollte schnell überwunden sein.

Langfristig viel Potenzial

Doch selbst im schlimmsten Fall sollten die Probleme in wenigen Monaten lösbar sein und die Wachstumsaussichten nicht langfristig beeinträchtigen.

Damit dürfte sich die Shop Apotheke in den kommenden Jahren auch weiter in Richtung Profitabilität entwickeln. Schon im letzten Geschäftsjahr ist der Verlust deutlich auf nur noch 16,8 Mio. Euro zusammengeschmolzen. Im Vorjahr lag der Verlust noch bei knapp 36,3 Mio. Euro. Die Richtung stimmt also schon mal. Jetzt muss das Unternehmen es nur noch schaffen, seine Logistik zu straffen und genügend Leute zu finden. Dann steht dem Weg zu einem hochprofitablen Onlinehändler wohl nichts mehr im Wege.

Klar ist aber auch, dass hier nicht in wenigen Monaten ein Gigant entstehen wird. Ist man aber bereit, die Aktie über mehrere Jahre zu halten, stehen die Chancen aus meiner Sicht sehr gut, eine überdurchschnittliche Rendite zu erreichen. Denn das Potenzial ist riesig und die Shop Apotheke kann Quartal für Quartal neue Kunden anlocken. Und zufriedene Kunden sind der wichtigste Grundstein für den Erfolg des Unternehmens.

Der Artikel Shop Apotheke Europe-Aktie stürzt ab – ist das die Einstiegsgelegenheit? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.