Blogs auf Yahoo Finanzen:

Sharp und Panasonic schöpfen etwas Hoffnung

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
SHCAF2,680,00
003550.KS60.500,000,00

Tokio (dapd). Japans schwer angeschlagene Elektronikkonzerne Sharp und Panasonic stecken weiter tief in den roten Zahlen, sehen aber dennoch einen Silberstreif am Horizont. In den am Freitag in Tokio vorgelegten Zahlen für das dritte Geschäftsquartal deutete sich bei beiden Unternehmen eine leichte Besserung an. Allerdings gehen sowohl Sharp (Other OTC: SHCAF - Nachrichten) als auch Panasonic unverändert von hohen Verlusten für das gesamte Geschäftsjahr bis Ende März aus.

Im Herbst hatten Sharp und Panasonic jeweils bei der Vorlage schlechter Zahlen für das zweite Vierteljahr ihre Prognosen kassiert und vor horrenden Verlusten für das Gesamtjahr gewarnt.

Beide Konzerne leiden unter der schleppenden Weltkonjunktur und vor allem im Fernsehergeschäft unter der harten Konkurrenz von südkoreanischen Wettbewerbern wie Samsung und LG (KSE: 003550.KS - Nachrichten) . Mit einem radikalen Sparkurs, Strategiewechsel und Stellenabbau kämpfen die beiden japanischen Firmen ums Überleben.

Zum Jahresende 2012 hat Sharp erstmals seit langem wieder einen kleinen Betriebsgewinn erwirtschaftet. Im dritten Geschäftsquartal bis Ende Dezember erzielte der Konzern einen geringen operativen Gewinn von 2,6 Milliarden Yen (rund 20 Millionen Euro). Zuvor hatte es über mehrere Quartale nur Verluste gegeben.

Trotz dieses kleinen Lichtblicks blieb unter dem Strich noch ein Verlust von 36,7 Milliarden Yen, nach einem Minus von rund 174 Milliarden Yen ein Jahr zuvor. In den ersten neun Monaten verdoppelte sich der Nettoverlust von Sharp den Angaben zufolge auf 424,34 Milliarden Yen. Für das Gesamtjahr rechnet Sharp weiter mit einem Nettoverlust von 450 Milliarden Yen.

Bei Panasonic gab es Ende 2012 ebenfalls einen Hoffnungsschimmer. Im dritten Geschäftsquartal blieb unter dem Strich ein Gewinn von 61,4 Milliarden Yen (rund 489 Millionen Euro). Vor einem Jahr hatte noch ein Verlust von 197,6 Milliarden Yen zu Buche gestanden.

Für das Geschäftsjahr bis Ende März rechnet Panasonic jedoch wegen hoher Abschreibungen unverändert mit einem Nettoverlust von 765 Milliarden Yen, dem zweithöchsten in der Geschichte des Konzerns. Operativ will Panasonic aber einen Gewinn von 140 Milliarden Yen machen. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres verdoppelte sich der Nettoverlust von Panasonic im Jahresvergleich nahezu auf 623,8 Milliarden Yen.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt dpa - vor 2 Stunden 29 Minuten
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt

    In Australien ist Treibgut angespült worden, das von dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug stammen könnte. Die Transportsicherheitsbehörde ATSB sowie der Flugzeughersteller Boeing untersuchten anhand von Fotos, ob es sich um Teile von Flug MH370 handelt.

  • Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen
    Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen

    Die Sparda-Bank in Baden-Württemberg schafft im Juli die Zinsen für die Überziehung des Dispokredits ab. «Der Zusatzzins ist nicht mehr zeitgemäß», sagt Sparda-Bank-Chef Martin Hettich der Nachrichtenagentur dpa.

  • Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe
    Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe

    Die von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) vorgeschlagene Sonderabgabe aller Autofahrer zur Reparatur maroder Straßen hat vorerst keine Chance.

  • Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»
    Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»

    Verbraucher mit einem Girokonto im Minus sollen künftig besser vor einem möglichen Sturz in die Schuldenfalle geschützt werden. Dieses Vorhaben der Bundesregierung erhält nun erstmals Unterstützung eines Topbankers.

  • Albig zweifelt an Finanzierungszusagen des Bundes für Verkehrswege
    Albig zweifelt an Finanzierungszusagen des Bundes für Verkehrswege

    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat seinen vielfach kritisierten Vorschlag einer Straßenreparatur-Abgabe aller Autofahrer mit Zweifeln an den Finanzierungsversprechen der Berliner Koalition begründet.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »