Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.118,13
    +205,54 (+1,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.533,17
    +96,88 (+2,82%)
     
  • Dow Jones 30

    31.500,68
    +823,32 (+2,68%)
     
  • Gold

    1.828,10
    -1,70 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0559
    +0,0034 (+0,33%)
     
  • BTC-EUR

    20.257,68
    +9,45 (+0,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    462,12
    +8,22 (+1,81%)
     
  • Öl (Brent)

    107,06
    +2,79 (+2,68%)
     
  • MDAX

    26.952,04
    +452,36 (+1,71%)
     
  • TecDAX

    2.919,32
    +79,02 (+2,78%)
     
  • SDAX

    12.175,86
    +160,38 (+1,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.491,97
    +320,72 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.208,81
    +188,36 (+2,68%)
     
  • CAC 40

    6.073,35
    +190,02 (+3,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.607,62
    +375,43 (+3,34%)
     

SFC Energy gewinnt weiteren Auftrag von Linc Polska über 180 EFOY Pro 2800 Brennstoffzellen im Wert von mehr als EUR 1 Mio.

DGAP-News: SFC Energy AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge
SFC Energy gewinnt weiteren Auftrag von Linc Polska über 180 EFOY Pro 2800 Brennstoffzellen im Wert von mehr als EUR 1 Mio.
02.06.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

SFC Energy AG – Pressemitteilung

SFC Energy gewinnt weiteren Auftrag von Linc Polska über 180 EFOY Pro 2800 Brennstoffzellen im Wert von mehr als EUR 1 Mio.

Brunnthal/München, Deutschland, 02. Juni 2022 – Die SFC Energy AG (F3C:DE, ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat eine weitere Order von Linc Polska erhalten. Der Auftrag über 180 EFOY Pro 2800 Brennstoffzellen hat ein Volumen von mehr als EUR 1 Mio. und ist im Geschäftsjahr 2022 vollständig umsatz- und ergebniswirksam. SFC Energy hatte Linc Polska Ende 2021 als Neukunden gewonnen und eine Order über 65 EFOY Pro 2800 Brennstoffzellen im Wert von mehr als EUR 0,3 Mio. erhalten. Seither setzt das auf zivile Überwachungstechnik spezialisierte Unternehmen zum autarken Betrieb seiner mobilen iTower-Kameratürme auf EFOY Brennstoffzellen.

iTower von Linc Polska ermöglichen eine Echtzeitüberwachung von großen Flächen wie z. B. Baustellen, Festivalgeländen oder industriellen Anlagen und können via Cloud-Anwendung remote gesteuert werden. Damit ein zuverlässiger Betrieb der Systeme möglich ist, ist eine dauerhafte Stromversorgung essenziell. Diese Funktion übernehmen die EFOY Brennstoffzellen von SFC Energy. Sie versorgen die iTower-Anwendungen jederzeit und an jedem Ort zuverlässig mit umweltfreundlichem Strom. Das macht sie zur perfekten Lösung, um bisher verwendete Diesel-Generatoren zu ersetzen und einen wichtigen Beitrag im Race-to-Zero und zur Dekarbonisierung der globalen Wirtschaft zu leisten.

EFOY Brennstoffzellen verbrauchen im Vergleich zu Diesel-Generatoren signifikant weniger Betriebsstoff, arbeiten effizienter, geräuschärmer und emittieren keine schädlichen Abgase wie Stickoxide (NOx), Kohlenmonoxid (CO) und auch keinen Feinstaub.

„Linc Polska ist der größte Anbieter von ziviler Überwachungstechnik in Polen. Daher freut uns der neue Auftrag, mit dem unser Kunde nicht nur sein Ordervolumen mehr als verdreifacht hat, sondern gleichzeitig auch unsere Vision einer klimaneutralen Industriegesellschaft teilt. EFOY Brennstoffzellen leisten hierfür einen spürbaren Beitrag und liefern gleichzeitig klare Mehrwerte für unterschiedlichste Anwendungen“, sagt Dr. Peter Podesser, CEO der SFC Energy AG.

„Mit unseren technischen Sicherheitslösungen wollen wir unseren Kunden ein umfassendes Situationsbewusstsein vermitteln, ohne dabei die Umwelt zu belasten. In SFC Energy haben wir hierfür den perfekten Partner gefunden. EFOY Brennstoffzellen erweitern die Anwendungsmöglichkeiten der iTower und verschaffen unseren Kunden mehr Flexibilität“, sagt Harald Dingemans, CEO von Linc Polska Sp. z o.o.

Weitere Informationen zu den Clean Energy und Clean Power Management Lösungen von SFC Energy unter sfc.com.


Zur SFC Energy AG
Die SFC Energy AG ist ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit den Geschäftsfeldern Clean Energy und Clean Power Management ist die SFC Energy AG ein nachhaltig profitabler Brennstoffzellenproduzent. Seine mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen weltweit und verkaufte bislang mehr als 55.000 Brennstoffzellen. Mit Hauptsitz in Brunnthal bei München betreibt das Unternehmen Produktionsstandorte in Deutschland, den Niederlanden, Rumänien und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: 756857, ISIN: DE0007568578).

Zu Linc Polska Sp. z o.o.
Linc Polska, das dem Grundsatz folgt, moderne und funktionelle Lösungen zu suchen, hat viele innovative Produkte auf den Markt gebracht. Wir vertreten die weltweit führenden Unternehmen der technischen Sicherheitsbranche. Durch Schulungen und die ständige Aktualisierung unseres Angebots garantieren wir den Zugang zu den neuesten Technologien. Wir sind ein Berater auf dem weit gefassten Gebiet der Sicherheit.

SFC Pressekontakt:
Jens Jüttner
Tel.: +49 89 125 09 03-32
Email: jens.juettner@sfc.com
Web: sfc.com

SFC IR Kontakt:
Susan Hoffmeister
Tel.: +49 89 125 09 03-33
Email: susan.hoffmeister@sfc.com
Web: sfc.com


02.06.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

SFC Energy AG

Eugen-Sänger-Ring 7

85649 Brunnthal-Nord

Deutschland

Telefon:

+49 (89) 673 592 - 100

Fax:

+49 (89) 673 592 - 169

E-Mail:

ir@sfc.com

Internet:

www.sfc.com

ISIN:

DE0007568578

WKN:

756857

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1366349


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.