Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.441,30
    +279,50 (+0,96%)
     
  • Dow Jones 30

    34.311,41
    -82,34 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    33.818,49
    +637,75 (+1,92%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.019,15
    +8,54 (+0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.069,60
    -104,54 (-0,74%)
     
  • S&P 500

    4.248,51
    -6,64 (-0,16%)
     

SentinelOne erzielt höchste Punktzahl für den Anwendungsfall Typ C in der Gartner-Studie 2021 Critical Capabilities for Endpoint Protection Platforms

·Lesedauer: 3 Min.

SentinelOne erreicht als einziger Anbieter in allen drei Anwendungsfällen für kritische Funktionen die höchste Punktzahl

SentinelOne, das Unternehmen für autonome Cybersicherheitsplattformen, gab heute bekannt, dass Gartner SentinelOne in seinem Bericht „2021 Critical Capabilities for Endpoint Protection Platforms" mit der höchsten Punktzahl im Anwendungsfall Typ C positioniert hat.1 Außerdem erzielte SentinelOne die höchste Gesamtpunktzahl in allen drei „Critical Capabilities Use Cases" unter den 19 Anbietern, die in den Bericht aufgenommen wurden.

Laut Gartner „betrachten Typ-C-Organisationen die Technologie typischerweise als Ausgabenposten oder betriebliche Notwendigkeit und nutzen sie als Mittel zur Kostensenkung." Darüber hinaus stellt Gartner Folgendes fest: „Bei EPP konzentrieren sich diese Unternehmen eher auf Prävention als auf integrierte Erkennungs- und Reaktionsfunktionen und Lösungen, die ergänzende Managed Services anbieten."

„Die Anerkennung in diesem Anwendungsfall ist ein Beweis für die Fähigkeit von SentinelOne, kostengünstige und effiziente Lösungen für Unternehmen aller Art anzubieten, auch wenn diese angesichts budgetbedingter und betrieblicher Einschränkungen im Hinblick auf Innovationen und Fähigkeiten priorisieren müssen", so Raj Rajamani, Chief Product Officer, SentinelOne. „SentinelOne hilft Unternehmen mit unserer KI-gestützten Plattform zur Automatisierung der Cybersecurity dabei, den Mangel an Cybersecurity-Talenten zu beheben und Ressourcenbeschränkungen zu beseitigen. Während der weltweite Kampf gegen die COVID-19-Pandemie andauert, ist die Befähigung von Unternehmen in den betroffenen Branchen nur einer der vielen Vorteile unseres technologieorientierten Ansatzes."

Die ‚Critical Capabilities for Endpoint Protection Platforms‘ ist Teil der Analyse, die für den Magic Quadrant for Endpoint Protection Platforms2 im Jahr 2021 durchgeführt wurde. Sie stützt sich auf dieselben Daten, die während dieses Untersuchungszeitraums erhoben wurden. In Einklang mit dem Bericht sind wir der Meinung, dass unsere Benutzerfreundlichkeit, Prävention, Managed Services und EDR-Funktionalität die Kundenbedürfnisse in allen Anwendungsfällen –A, B und C – in höchstem Maße erfüllen.

Darüber hinaus wurde SentinelOne von Gartner als Leader im Magic Quadrant 2021 for Endpoint Protection Platforms positioniert. Die Singularity-Plattform von SentinelOne umfasst Präventions-, Erkennungs- und Reaktionsfunktionen für Endpunkte, Container, Cloud-Workloads und IoT-Geräte in einer einzigen, vollständig autonomen Plattform – all dies unter Verwendung patentierter verhaltensbasierter und statischer KI-Modelle, um Schutz mit unsichtbaren Leistungsauswirkungen zu bieten. Dank SentinelOne skalieren Unternehmen ihre Cybersicherheit mit einer KI-gestützten Lösung, die Transparenz bezüglich sämtlicher Vorgänge im Netzwerk in Maschinengeschwindigkeit bietet und herkömmliche Antivirenlösungen erfolgreich ersetzt.

- Laden Sie jetzt ein kostenloses Exemplar des Berichts „2021 Critical Capabilities for Endpoint Protection Platforms" herunter. Besuchen Sie uns dazu unter: LINK
- Um sich für unser kommendes Webinar am Mittwoch, 19. Mai, um 10.00 Uhr PDT (Pacific Daylight Time) zu registrieren, besuchen Sie: LINK
- Laden Sie über folgenden Link ein kostenloses Exemplar des Gartner Magic Quadrant 2021 für Endpunktschutz-Plattformen herunter: LINK

Gartner erteilt weder Empfehlungen für die in unseren Forschungspublikationen genannten Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen, noch legt Gartner Technologieanwendern eine Entscheidung zugunsten der Unternehmen mit den höchsten Bewertungen oder sonstigen Einstufungen nahe.

Forschungspublikationen von Gartner basieren auf den Meinungen der Gartner-Forschungsorganisation und sollten nicht als Tatsachenaussage aufgefasst werden. Gartner schließt jede Art von Garantie oder Haftung, mittelbar oder unmittelbar, im Zusammenhang mit diesen Forschungsergebnissen aus. Dies gilt speziell für Garantien bezüglich der Markttauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Die Bewertungen von Gartner Peer Insights stellen die subjektiven Meinungen einzelner Endnutzer auf der Grundlage ihrer eigenen Erfahrungen dar und repräsentieren nicht die Ansichten von Gartner oder seinen Partnern.

Die Gartner Peer Insights Customers‘ Choice stellen die subjektive Meinung einzelner Endbenutzer-Bewertungen, Ratings und Daten dar, die anhand einer dokumentierten Methodik angewandt wurden; sie repräsentieren weder die Ansichten von Gartner oder seinen verbundenen Unternehmen, noch stellen sie eine Empfehlung dar.

Über SentinelOne

SentinelOne ist die führende Cybersicherheitslösung, die KI-gestützte Prävention, Erkennung, Reaktion und Verfolgung über Endpunkte, Container, Cloud-Workloads und IoT-Geräte in einer einzigen autonomen XDR-Plattform vereint. Mit SentinelOne erhalten Unternehmen in Maschinengeschwindigkeit lückenlosen Einblick in alles, was im Netzwerk geschieht und sind so in der Lage, Angriffe in jeder Phase des Bedrohungszyklus abzuwehren. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sentinelone.com. Folgen Sie uns unter @SentinelOne auf LinkedIn oder Facebook.

1 Gartner, Magic Quadrant for Endpoint Protection Platforms, Paul Webber, Peter Firstbrook, Rob Smith, Mark Harris Prateek Bhajanka, 5. Mai 2021.
2 Gartner, Critical Capabilities for Endpoint Protection Platforms, Mark Harris, Peter Firstbrook, Rob Smith, Paul Webber Prateek Bhajanka, 6. Mai 2021.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210514005440/de/

Contacts

Brian Merrill
fama PR für SentinelOne
Tel.: 617-986-5005
E-Mail: S1@famapr.com