Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 6 Minuten
  • Nikkei 225

    40.359,47
    -738,22 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    41.198,08
    +243,60 (+0,59%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.095,25
    -981,10 (-1,63%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.337,66
    -4,66 (-0,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.996,92
    -512,42 (-2,77%)
     
  • S&P 500

    5.588,27
    -78,93 (-1,39%)
     

Sensationssieg gegen die USA - Basketballer im WM-Finale

Sensationssieg gegen die USA - Basketballer im WM-Finale
Sensationssieg gegen die USA - Basketballer im WM-Finale

Die deutschen Basketballer haben Topfavorit USA im WM-Halbfinale sensationell entzaubert und spielen nach dem größten Erfolg der Verbandsgeschichte um Gold. In Manila/Philippinen schlug das Team um Kapitän Dennis Schröder den fünfmaligen Weltmeister 113:111 (59:60), am Sonntag (14.40 Uhr MESZ/kostenfrei bei MagentaSport) geht es im Endspiel gegen Serbien und den früheren Bundestrainer Svetislav Pesic um den Titel.

Im Duell mit den wie immer hochgehandelten US-Amerikanern feierte die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) gut ein Jahr nach dem EM-Bronzegewinn in Berlin den siebten Sieg im siebten Turnierspiel. Die Negativserie ist auch vorbei, das DBB-Team bezwang das Team USA erstmals bei einem großen Turnier.

Bei der ersten WM-Halbfinalteilnahme seit 2002, als die Mannschaft um Turnier-MVP Dirk Nowitzki in Indianapolis/USA Bronze geholt hatte, war Andreas Obst (24 Punkte) bester deutscher Werfer. Große Probleme bereitete dem Außenseiter vor allem Anthony Edwards (23 Punkte). Schon jetzt ist der Mannschaft von Bundestrainer Gordon Herbert Silber sicher und damit der bislang größte Erfolg seit Verbandsbestehen.