Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 30 Minute

Selbst beigebracht: Nähender Vater begeistert das Netz

Alice Tielich
·Freie Autorin
·Lesedauer: 3 Min.

Ein Vater hat 2014 begonnen, sich selbst das Nähen beizubringen und nutzt dieses Talent, um besondere Erinnerungen mit seiner Tochter zu kreieren.

Symbolbild: Getty Images
Symbolbild: Getty Images

Der 36-jährige Michael Gardner aus den USA (Philadelphia) hat sich vor einigen Jahren selbst das Nähen beigebracht. Aus dieser Leidenschaft ist echtes Können geworden. Das nutzt er nun, um viel Zeit mit seiner neunjährigen Tochter Ava zu verbringen und ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Denn er näht besondere Kleidungsstücke für Ava, welche sie dann präsentiert.

Mit YouTube und Pinterest das Nähen gelernt

Michael Gardner hat für das Herzensprojekt mit seiner Tochter sogar einen eigenen Instagram-Account und einen Blog namens “Daddy Dressed Me” erstellt. Auf diesen sind die Kleidungsstücke zu sehen, die er für seine Tochter angefertigt hat. Auf seinem Blog schreibt er dazu: “Es ist ein Segen, meine Reise als Vater mit meiner Liebe zur Kreativität verbinden zu können und gleichzeitig Erinnerungen mit meinem Kind zu erschaffen.”

Ein Mann und seine Nähmaschine: Meine Kreativität rettete mein Leben. Meine Kreativität ist alles für mich. Mich vor sechs Jahren hinter eine Nähmaschine zu setzen gab mir ein Gefühl wie noch keine Handwerkserfahrung zuvor. Ich bin dankbar für dieses Geschenk und all die wunderbaren Menschen, mit denen es mich auf meiner Reise verbunden hat.

Mit der Hilfe von YouTube und Pinterest brachte er sich das Handwerk bei, wie er auf seinem Blog erzählt. Seine Mission ist es “Ava dabei zu helfen, ihr Selbstwertgefühl zu stärken und Vertrauen in sich selbst und ihre Fähigkeiten aufzubauen.” Mit Selbstwertproblemen hatte er selbst lange zu kämpfen in seinem Leben. Anfangs schneiderte Kleidung für Ava um. Mittlerweile näht auch sie – auf diesem Bild trägt sie eine ihrer eigenen Kreationen:

Im Nähen die wahre Leidenschaft entdeckt

Das Nähen ist nicht Michaels erster Versuch, sich kreativ zu betätigen, er probierte es unter anderem auch schon mit Schreiben, Malen und Kochen. Aber erst mit dem Nähen scheint er seine wahre Leidenschaft gefunden zu haben.

Und in den Kreationen ihres Vater sieht die kleine Ava hinreißend aus. Und sehr oft präsentiert sich das Fashion-Duo auch im Partnerlook.

Wie stolz Michael Gardner auf seine Tochter ist, zeigt dieser Post ganz deutlich. Michael schreibt, dass es sehr kalt war beim Shooting, bei dem sie auch zum ersten Mal mit einem professionellen Fotografen arbeiteten. Er machte sich Sorgen, dass es wegen der niedrigen Temperaturen zu anstrengend für seine Tochter sein könnte. Doch Ava wollte weitermachen: “Ava war so professionell und in diesem Moment wurde mir klar, wieviel sie in den sechs Jahren, in denen wir zusammen auf dieser Reise waren, gelernt hat. Nachdem sie alle angeforderten Posen gemacht hatte, bat sie darum, einige ihrer eigenen zu machen. Als Vater bin ich überaus stolz darauf, wie sie diese Erfahrungen macht und sich selbst ermutigt.”

Vaterliebe: Warum schlecht geschminkte Väter jetzt viral gehen

Und auch die Fans sind begeistert von dem kreativen Vater-Tochter-Duo, über 21.000 Menschen folgen dem nähenden Vater schon. So liest man unter den Posts Kommentare wie: “Ich liebe das Selbstvertrauen, das sie ausstrahlt! Das sind wirklich schöne Outfits! Du hast eine wunderschöne Tochter.”

Viele danken Michael auch dafür, dass er mit diesem Projekt so viel “Licht und Liebe” in die Welt bringt. Die beiden sind auch schon richtig bekannt in den USA und hatten neben diversen Interviews 2020 auch schon einen Auftritt in der “Today Show” und im “People Magazine”.

VIDEO: “Harry Potter”-Star ist erstmals Papa