Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 56 Minuten
  • Nikkei 225

    27.826,10
    +98,00 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    35.064,25
    +271,58 (+0,78%)
     
  • BTC-EUR

    34.007,16
    +400,57 (+1,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    995,13
    +19,24 (+1,97%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.895,12
    +114,58 (+0,78%)
     
  • S&P 500

    4.429,10
    +26,44 (+0,60%)
     

Seismic überschreitet 200 Millionen Dollar Jahresumsatz

·Lesedauer: 4 Min.

Zahl der aktiven Nutzer gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 45% gesteigert

DÜSSELDORF, Deutschland, July 08, 2021--(BUSINESS WIRE)--Seismic, Anbieter einer Sales Enablement-Lösung, die Go-to-Market-Teams aufeinander abstimmt, hat bekannt gegeben, dass sein Jahresumsatz die 200 Millionen US-Dollar Marke (ca. 237 Millionen Euro) überschritten hat. Seismic schloss vor kurzem das beste erste Quartal seiner Unternehmensgeschichte ab und konnte 50 neue Kunden dazugewinnen.

In Europa und im asiatisch-pazifischen Raum (APAC) verzeichnete Seismic ein Umsatzwachstum von 182 % im Vergleich zum Vorjahr. Kürzlich ernannte das Unternehmen Heather Cook zum Vice President, APAC, um die Expansion in Australien, Neuseeland und den asiatischen Märkten voranzutreiben. In Europa wurde Romain Franczia zum Regional Vice President für die Region South EMEA ernannt. Zudem konnte Seismic im vergangenen Jahr wichtige Führungspositionen, darunter die des ersten Chief Product Officers, besetzten. Die Zahl der Mitarbeiter weltweit erhöhte sich um 200 Personen auf insgesamt 1.000 Mitarbeiter.

"Unser Wachstum und Gesamtumsatz, die hohe Kundenzufriedenheit und unsere führende Position in den verschiedensten Branchen belegen, dass Seismic ein klarer Marktführer für Sales Enablement-Lösungen ist", kommentiert Doug Winter, CEO und Co-Founder von Seismic. „Seismic hat den Markt bei Innovationen im Bereich Sales Enablement konsequent angeführt, in den letzten 12 Monaten z.B. mit der Einführung von interaktiven Inhalten, Social Selling, Advanced Analytics und zuletzt neuen KI-Funktionen. Wir freuen uns, mit Top-Unternehmen auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten, um sie dabei zu unterstützen, ihre Sales Cycles zu verkürzen, Gewinnraten zu verbessern und Umsatzwachstumsziele zu übertreffen."

Große Analystenhäuser erkennen Seismic durchweg als Branchenführer an: Seismic wurde bereits zum zweiten Jahr in Folge in der Forbes Cloud 100 und Deloitte Technology Fast 500 genannt. Im September 2020 konnte Seismic in Rahmen seiner Serie-F-Finanzierungsrunde 92 Mio. US-Dollar einsammeln, was bis heute einer Gesamtfinanzierungssumme von 270 Mio. US-Dollar entspricht. Im Dezember 2020 übernahm das Unternehmen Grapevine6, eine führende Lösung für Social-Sales-Engagement, die nun als Seismic LiveSocial bekannt ist.

"Seit der Eröffnung unserer Büros in Paris und Düsseldorf können wir auf 12 arbeitsintensive Monate in der EMEA-Region zurückblicken. Der Markt wächst und entwickelt sich stetig weiter.

Als globaler Marktführer unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihre Marketing- und Vertriebsprozesse zu optimieren, Kunden eine bessere Customer Experience zu bieten und letztendlich mehr Geschäftsabschlüsse zu erzielen", sagt Stefan Janssen, RVP CEMEA bei Seismic. "Und das ist erst der Anfang: Neue Kunden wie Uberall und Maersk festigen unsere Position als starker Partner für die Transformation von Go-To-Market-Prozessen in der Region."

"Als ich bei Nintex einstieg, wollte ich drei Ziele erreichen: das Zusammenspiel zwischen Vertrieb und Marketing verbessern, mehr Sales-Plays durch unseren bestehenden Tech-Stack verwalten und die Wirkung und Effektivität unserer Marketing- und Vertriebsinhalte messen. Seismic unterstützt uns dabei, alle diese drei Ziele zu erreichen", sagt Dustin Grosse, Chief Marketing and Strategy Officer bei Nintex. "Und noch wichtiger: Die Zusammenarbeit mit Seismic hat uns geholfen, unsere Umsatzziele zu erreichen und die Zufriedenheit unserer Kunden zu erhöhen. Wir sind stolz darauf, Seismic als Partner an unserer Seite zu haben."

"Der SaaS-Markt für Vertriebslösungen wächst rasant", sagte Pete Solvik, Managing Director bei Jackson Square Ventures, Investor und Vorstandsmitglied bei Seismic. "Seitdem ich die Series A im Jahr 2013 geleitet habe, konnte ich mit Begeisterung beobachten, wie sich Seismic zum Marktführer im Bereich Sales Enablement entwickelt hat. Seismic bietet seinen Kunden einen großen Mehrwert. Es ist wunderbar zu sehen, dass sich dieser Mehrwert auch im Umsatzwachstum und dem Momentum von Seismic widerspiegelt."

Aktuell stellt Seismic aktiv über alle Abteilungen und Regionen hinweg neue Mitarbeiter ein. Für weitere Informationen über die Karrieremöglichkeiten bei Seismic besuchen Sie bitte seismic.com/de/unternehmen/karriere/.

Über Seismic

Seismic ist eine branchenführende Sales-Enablement-Lösung für Vertrieb und Marketing, die das Zusammenspiel Ihrer Go-to-Market-Teams optimiert. So können beide Teams mit Kunden und Interessenten interagieren und gemeinsam eine Customer Experience gestalten, die das Unternehmenswachstum vorantreibt. Die Storytelling PlatformTM von Seismic bietet Marketingexperten innovative Möglichkeiten, um die Bereitstellung von Inhalten über alle Kanäle zu orchestrieren. Vertriebsteams können mit potenziellen Kunden in jeder Phase der Customer Journey auf eine überzeugende, relevante Weise in Kontakt treten. Mehr als 700 Unternehmen, darunter IBM und American Express nutzen Seismic als ihre bevorzugte Plattform für den Vertrieb. Die Storytelling-PlattformTM von Seismic bietet Schnittstellen zu den wichtigsten Business-Anwendungen, wie z.B. Microsoft, Salesforce, Google und Adobe. Seismic hat seinen Hauptsitz in San Diego und weitere Niederlassungen in Nordamerika, Australien und Europa. In Deutschland ist das Unternehmen von Düsseldorf aus aktiv.

Um mehr zu erfahren, besuchen Sie http://seismic.com/de/ und folgen Sie Seismic auf LinkedIn, Twitter und Instagram.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210708005505/de/

Contacts

Kerstin Stengel
Head of Marketing CEMEA
kstengel@seismic.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.