Deutsche Märkte schließen in 46 Minuten

Sechs Dinge, die mich bei meiner ersten Solo-Kreuzfahrt überrascht haben

Unsere Autorin ging auf ihre erste Kreuzfahrt allein und erlebte einige Überraschungen. - Copyright: Joey Hadden/Insider
Unsere Autorin ging auf ihre erste Kreuzfahrt allein und erlebte einige Überraschungen. - Copyright: Joey Hadden/Insider

Vor ein paar Monaten habe ich meine erste Kreuzfahrt auf dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt unternommen – ohne Begleitung. Unterwegs habe ich einige Überraschungen erlebt.

Unsere Autorin an Deck des größten Kreuzfahrtschiffs der Welt. - Copyright: Joey Hadden/Insider
Unsere Autorin an Deck des größten Kreuzfahrtschiffs der Welt. - Copyright: Joey Hadden/Insider

Als Weltenbummlerin habe ich schon oft lange Strecken allein mit dem Flugzeug und dem Zug zurückgelegt – und jetzt auch mit einem Kreuzfahrtschiff.

Im April 2022 habe ich für einen Bericht meine erste Kreuzfahrt in die Karibik unternommen. Während meiner einwöchigen Solo-Reise an Bord der Wonder of the Seas von Royal Caribbean steuerte mein Schiff Roatán in Honduras, Cozumel und Costa Maya in Mexiko sowie die Privatinsel von Royal Caribbean auf den Bahamas an.

Als langjährige Alleinreisende, die zum ersten Mal eine Kreuzfahrt unternahm, war ich über einige Dinge überrascht, die eine Kreuzfahrt allein mit sich bringt.

Ich war überrascht, dass ich für ein Doppelzimmer zahlen musste.

Unsere Autorin in ihrer Kabine. - Copyright: Joey Hadden/Insider
Unsere Autorin in ihrer Kabine. - Copyright: Joey Hadden/Insider

Da die meisten Kabinen auf Kreuzfahrtschiffen für mindestens zwei Personen ausgelegt sind, müssen Alleinreisende oft trotzdem für ein Doppelzimmer zahlen. Laut Cruise Critic haben bis auf einige wenige die meisten Kreuzfahrtschiffe keine Einzelkabinen. Mein Schiff hatte zum Beispiel keine.

Als ich meine Kreuzfahrt buchte, war der Preis pro Person angegeben, nicht pro Zimmer. Als ich bei meiner Suche von zwei Gästen auf einen Gast wechselte, verdoppelte sich der Preis pro Person schlichtweg. Mit dem "Einzelzimmerzuschlag" gleichen Kreuzfahrtgesellschaften offenbar die entgangenen Einnahmen aus.

Für 2000 US-Dollar bekam ich eine Kabine mit Meerblick für mich allein. Hätte ich jemanden mitgebracht, hätte das etwa die Hälfte des Preises pro Person gekostet.

Es war einfacher, auf dem Schiff Leute kennenzulernen, als erwartet.

Gäste auf dem Oberdeck des größten Kreuzfahrtschiffs der Welt. - Copyright: Joey Hadden/Insider
Gäste auf dem Oberdeck des größten Kreuzfahrtschiffs der Welt. - Copyright: Joey Hadden/Insider

Als jemand, der normalerweise schüchtern ist, wenn er neue Leute kennenlernt, war ich überrascht, wie leicht es war, mit anderen Urlaubern auf dem Schiff ins Gespräch zu kommen.

Paare, Familien und andere Alleinreisende schienen offen für ein Gespräch und tauschten ihre Erfahrungen mit mir auf den Pooldecks und in den verschiedenen Restaurants und Gemeinschaftsräumen aus. Schließlich hatten wir zumindest eines gemeinsam – wir waren zusammen in diesem epischen Urlaub.

Ich dachte, es wäre schwierig meine Ausflugsgruppen in den Häfen zu finden, aber es gab so viele Wegweiser, dass es total einfach war.

Ein Tourguide hält ein Schild zur Orientierung hoch. - Copyright: Joey Hadden/Insider
Ein Tourguide hält ein Schild zur Orientierung hoch. - Copyright: Joey Hadden/Insider

In jedem Hafen konnten wir von Board gehen und unsere Zeit nach eigenem Ermessen verbringen. Wir konnten auf eigene Faust die Sehenswürdigkeiten besichtigen, ein Taxi zum Strand nehmen, uns einem örtlichen Reiseleiter anschließen oder an einem offiziellen Ausflug der Kreuzfahrtgesellschaft teilnehmen.

Ich habe immer die Ausflüge der Kreuzfahrtgesellschaft mitgemacht. Beim ersten Mal war ich nervös, ob ich meine Gruppe finden würde, denn im Hafen war ziemlich viel los. Ich bekam aber eine genaue Wegbeschreibung, wo ich meine Gruppe treffen sollte, und es gab so viele Hinweisschilder, dass es letztendlich einfach war.

Ich dachte, dass ich als Alleinreisende die Häfen allein erkunden würde, aber viele Reisende auf den Ausflügen suchten ebenso nach neuen Bekanntschaften.

Unsere Autorin auf einer Gruppenwanderung in Roatán, Honduras. - Copyright: Joey Hadden/Insider
Unsere Autorin auf einer Gruppenwanderung in Roatán, Honduras. - Copyright: Joey Hadden/Insider

Ich fand, dass Ausflüge der einfachste Weg waren, um andere Menschen auf dem Schiff kennenzulernen. Bei Gruppenaktivitäten wie Wandern und bei den Busfahrten zu und von den Ausflugszielen verbrachte ich die meiste Zeit damit, Freundschaften zu knüpfen. Bei einer geführten Wanderung in Roatán, Honduras, habe ich Paare, Familien und einen anderen Alleinreisenden getroffen.

Ich war schockiert, dass ich jedes Mal, wenn ich das Schiff betrat oder verließ, für ein Kind gehalten wurde.

Unsere 26-jährige Autorin wurde des Öfteren für ein Kind gehalten an Board. - Copyright: Joey Hadden/Insider
Unsere 26-jährige Autorin wurde des Öfteren für ein Kind gehalten an Board. - Copyright: Joey Hadden/Insider

"Wo sind deine Eltern?" war eine Frage, die ich fast jeden Tag auf meiner Kreuzfahrt beantworten musste.

Jedes Mal, wenn ich das Schiff betrat oder verließ, gingen die Mitarbeiter der Kreuzfahrtgesellschaft davon aus, dass ich eher ein verlorenes Kind als eine alleinreisende Passagierin sei. Das könnte daran liegen, dass ich jung aussehe (meiner Meinung nach), aber vielleicht sind alleinreisende Kreuzfahrer in meinem Alter (26) einfach nicht so verbreitet.

Die Kreuzfahrer, die in diesem Forum auf Cruise Critic auf die Frage nach dem Durchschnittsalter von Alleinreisenden im Jahr 2020 geantwortet haben, waren zwischen 30 und 80 Jahre alt.

Selbst als Einzelperson auf dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt kann es schwierig sein, nachmittags eine Liege auf dem Pooldeck zu finden.

Das Pooldeck war nachmittags immer gut besucht. - Copyright: Joey Hadden/Insider
Das Pooldeck war nachmittags immer gut besucht. - Copyright: Joey Hadden/Insider

Auf dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt, dachte ich, würde es ziemlich einfach sein, jederzeit eine Liege auf dem Schiff zu finden.

Aber entgegen meiner Erwartung waren nachmittags die meisten Liegestühle besetzt oder mit Handtüchern belegt. Zwar war es nicht erlaubt, Liegen mit Handtüchern zu reservieren, aber die Regel wurde nicht wirklich durchgesetzt und ich musste immer früh kommen, um mir einen guten Platz zu sichern.

Meine Kreuzfahrt allein hat Spaß gemacht, aber nächstes Mal werde ich jemanden mitnehmen.

Unsere Autorin in einem Hafen vor dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt. - Copyright: Joey Hadden/Insider
Unsere Autorin in einem Hafen vor dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt. - Copyright: Joey Hadden/Insider

Obwohl es viele Aktivitäten und freundliche Kreuzfahrer gab, die sich gern mit Fremden wie mir unterhielten, fühlte ich mich auf dem Schiff gelegentlich trotzdem einsam. Ich vermisste Gespräche mit jemandem, den ich kannte, oder meine Erlebnisse an neuen Orten mit Familie oder Freunden zu teilen. Da ich von so vielen Familien umgeben war, wünschte ich mir, ich hätte mit meinen zusammen sein können.

Sollte ich nochmal eine Kreuzfahrt machen, werde ich auf jeden Fall meine eigene Crew mitbringen.

Dieser Artikel wurde von Ben Peters aus dem Englischen übersetzt. Das Original findet ihr hier.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.