Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.257,04
    -660,94 (-4,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,58
    -203,66 (-4,74%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,04 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.788,10
    +1,20 (+0,07%)
     
  • EUR/USD

    1,1322
    +0,0110 (+0,99%)
     
  • BTC-EUR

    47.985,77
    -344,21 (-0,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.365,60
    -89,82 (-6,17%)
     
  • Öl (Brent)

    68,15
    -10,24 (-13,06%)
     
  • MDAX

    33.849,95
    -1.162,06 (-3,32%)
     
  • TecDAX

    3.821,83
    -48,44 (-1,25%)
     
  • SDAX

    16.307,70
    -444,45 (-2,65%)
     
  • Nikkei 225

    28.751,62
    -747,66 (-2,53%)
     
  • FTSE 100

    7.044,03
    -266,34 (-3,64%)
     
  • CAC 40

    6.739,73
    -336,14 (-4,75%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,57 (-2,23%)
     

Scout24 will eigene Aktien für bis zu 200 Millionen Euro kaufen

·Lesedauer: 1 Min.

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Online-Immobilien-Marktplatz Scout24 (Immoscout24) <DE000A12DM80> will eigene Aktien zurückkaufen. Die Maßnahme mit einem Volumen von bis zu 200 Millionen Euro solle in der ersten Hälfte des Monats November beginnen und spätestens am 30. Juni 2022 enden, teilte das Unternehmen am Mittwochabend in München mit. Weitere Einzelheiten sollen vor Beginn des Programms veröffentlicht werden.

Zudem habe der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, 8,5 Millionen der bislang gehaltenen knapp 8,59 Millionen eigenen Aktien einzuziehen. Das Grundkapital reduziere sich demnach auf 83,6 Millionen Aktien, hieß es weiter. Der Aktienkurs von Scout24 zog auf der Handelsplattform Tradegate in einer ersten Reaktion um zweieinhalb Prozent an.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.