Blogs auf Yahoo Finanzen:

Schweizer UBS zahlt Milliardenstrafe im Libor-Skandal

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
DBK.DE32,260,38
BARC.L247,270,77
UBRA.BE15,310,00

Zürich (dapd). Die Schweizer Großbank UBS hat für ihre Rolle bei den illegalen Manipulationen am Libor-Zinssatz eine Milliardenstrafe akzeptiert. Insgesamt zahlt die größte Schweizer Bank 1,4 Milliarden Schweizer Franken (rund 1,2 Milliarden Euro) an die ermittelnden Behörden in den USA, Großbritannien und der Schweiz, wie die UBS (Berlin: UBRA.BE - Nachrichten) am Mittwoch in Zürich mitteilte. Damit würden alle auf den Libor-Skandal bezogenen Untersuchungen gegen die Bank eingestellt. Wegen der Strafzahlung wird die UBS im vierten Quartal einen Reinverlust von 2,0 bis 2,5 Milliarden Franken schreiben.

Die Zahlung der UBS ist die bislang höchste im Skandal um den Libor-Zinssatz, zu dem sich die Banken untereinander Geld leihen. Zuvor hatte die britische Bank Barclays als erstes Geldhaus eingeräumt, an Versuchen zur Manipulation des Libor beteiligt gewesen zu sein. Barclays (London: BARC.L - Nachrichten) hatte sich dafür mit den Behörden in Großbritannien und den USA auf eine Strafe von umgerechnet rund 360 Millionen Euro geeinigt. Auch weitere internationale Banken stehen im Mittelpunkt der Affäre, darunter auch die Deutsche Bank (Xetra: 514000 - Nachrichten) .

© 2012 AP. All rights reserved

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen
    Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen

    Die Sparda-Bank in Baden-Württemberg schafft im Juli die Zinsen für die Überziehung des Dispokredits ab. «Der Zusatzzins ist nicht mehr zeitgemäß», sagt Sparda-Bank-Chef Martin Hettich der Nachrichtenagentur dpa.

  • Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe
    Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe

    Die von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) vorgeschlagene Sonderabgabe aller Autofahrer zur Reparatur maroder Straßen hat vorerst keine Chance.

  • Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern
    Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern dpa - Mo., 21. Apr 2014 20:29 MESZ
    Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern

    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig will die deutschen Autofahrer über eine Sonderabgabe für den Unterhalt von Straßen zur Kasse bitten. «Am Ende werden wir in irgendeiner Form alle Nutzer heranziehen müssen», sagte der SPD-Politiker der Zeitung «Die Welt». «Wir müssen den Bürgern dieses Landes klar sagen, …

  • Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»
    Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»

    Verbraucher mit einem Girokonto im Minus sollen künftig besser vor einem möglichen Sturz in die Schuldenfalle geschützt werden. Dieses Vorhaben der Bundesregierung erhält nun erstmals Unterstützung eines Topbankers.

  • «Zielgerade»: Fuchsbergers Blick auf die Welt
    «Zielgerade»: Fuchsbergers Blick auf die Welt dpa - Mo., 21. Apr 2014 15:21 MESZ
    «Zielgerade»: Fuchsbergers Blick auf die Welt

    Joachim Fuchsberger hat viel erlebt. Eine Kindheit unter Hitler, als 16-Jähriger zum Kriegsdienst eingezogen, dann Gefangenschaft, nach 1945 sein Aufstieg in Film und Fernsehen und lange Jahre in Australien.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »