Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.318,95
    -205,32 (-1,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.136,91
    -48,06 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    34.725,47
    +564,69 (+1,65%)
     
  • Gold

    1.790,10
    -3,00 (-0,17%)
     
  • EUR/USD

    1,1152
    +0,0005 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    33.860,32
    +53,60 (+0,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    863,83
    +21,37 (+2,54%)
     
  • Öl (Brent)

    87,29
    +0,68 (+0,79%)
     
  • MDAX

    33.074,81
    -151,78 (-0,46%)
     
  • TecDAX

    3.412,09
    +0,22 (+0,01%)
     
  • SDAX

    14.785,60
    -225,53 (-1,50%)
     
  • Nikkei 225

    26.717,34
    +547,04 (+2,09%)
     
  • FTSE 100

    7.466,07
    -88,24 (-1,17%)
     
  • CAC 40

    6.965,88
    -57,92 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.770,57
    +417,79 (+3,13%)
     

Schweizer Electronic AG: Signifikante Auftragseingänge führen zu vollen Auftragsbüchern - Strategischer Investor steigt in China ein

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Sonstiges
10.01.2022 / 16:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Schweizer Electronic AG:

- Signifikante Auftragseingänge führen zu vollen Auftragsbüchern

- Chip Embedding Technologie startet Großvolumenproduktion

- Strategischer Investor steigt in China ein

Schramberg, 10. Januar 2022 - Das vierte Quartal 2021 sorgte bei SCHWEIZER zu signifikanten Neuaufträgen von rund 47 Mio. Euro. Damit wurde im letzten Jahr ein Rekordauftragseingang von 175,2 Mio. Euro erzielt - mehr als doppelt so viel als im Vorjahr und 20 Prozent über dem bisherigen Rekordjahr 2015.

Zurückzuführen ist dies insbesondere auf die technologische und nun auch globale Ausrichtung des Unternehmens, so dass der Rekordauftragseingang trotz des globalen Bauteilemangels gelungen ist.

Besonders hervorzuheben sind Aufträge in zweistelliger Millionenhöhe für unsere Chip Embedding Technologie p² Pack. Diese disruptive Technologie unterstützt die Effizienz hybrider 48-Volt-Antriebe im Automobil und ermöglicht zudem eine Reduktion des Halbleiter-Bedarfs bei gleichzeitig höherer Leistung. Dies ist gerade im Hinblick auf die weltweit hohe Nachfrage nach Halbleitern ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.

Die Verhandlungen mit dem strategischen Investor WUS Printed Circuits (Kunshan) über eine Direktinvestition bei der Schweizer Electronic China wurden Anfang Januar, wenige Tage nach unserem erwarteten Termin, erfolgreich abgeschlossen. Die Transaktion erfolgt durch eine 12,8-prozentige Kapitalerhöhung bei der chinesischen Tochtergesellschaft. Der Mittelzufluss aus der Kapitalerhöhung wird 75 Mio. CNY (rund 10,5 Mio. Euro) betragen und steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung einer außerordentlichen Aktionärsversammlung des Investors, welche voraussichtlich am 27. Januar 2022 stattfinden wird. Diskussionen mit einem weiteren Investor sind im Gange. Über den Verlauf werden wir zeitnah informieren.

Durch die Kombination aus dem hohen Auftragseingang und einer Stärkung der Eigenkapitalbasis wird es möglich sein, das hohe wachstumsbedingte Working Capital zu finanzieren. Damit geht SCHWEIZER gestärkt in das Jahr 2022.

Die vorläufigen Zahlen zum Konzernabschluss 2021 werden wir nach Beendigung der Jahresabschlusstätigkeiten zeitnah kommunizieren.


Über SCHWEIZER
Die Schweizer Electronic AG steht für modernste Spitzentechnologie und Beratungskompetenz in der Leiterplattenindustrie. Durch die hochmodernen Produktionsstätten in Schramberg/Deutschland und Jintan/China sowie den engen Partnerschaften mit anderen Technologieführern bietet SCHWEIZER individuelle Leiterplatten- & Embedding-Lösungen. SCHWEIZERs innovative Leiterplatten-Technologien kommen in anspruchsvollsten Anwendungen, wie z.B. in den Bereichen Automotive, Aviation, Industry & Medical sowie Communications & Computing zum Einsatz und zeichnen sich durch ihre höchste Qualität und ihre energie- und umweltschonenden Eigenschaften aus.

Das im Jahr 1849 von Christoph Schweizer gegründete Unternehmen ist an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt (Ticker Symbol "SCE", "ISIN DE 000515623") zugelassen.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Elisabeth Trik
Schweizer Electronic AG
Einsteinstraße 10
78713 Schramberg
Telefon: +49 7422 / 512-302
E-Mail: elisabeth.trik@schweizer.ag
Besuchen Sie unsere Webseite: www.schweizer.ag


10.01.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Schweizer Electronic AG

Einsteinstraße 10

78713 Schramberg

Deutschland

Telefon:

07422-512-301

Fax:

07422-512-397

E-Mail:

ir@schweizer.ag

Internet:

www.schweizer.ag

ISIN:

DE0005156236

WKN:

515623

Börsen:

Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange

EQS News ID:

1266795


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.