Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.717,92
    -872,91 (-1,39%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.401,60
    -16,28 (-1,15%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

Schweiz startet mit Kantersieg bei WM

Die Schweiz ist mit einem Kantersieg in die Eishockey-WM in Finnland und Lettland gestartet.

Das Team um NHL-Stürmer Nino Niederreiter fegte in seinem Auftaktspiel der Vorrundengruppe B den Aufsteiger Slowenien mit 7:0 (2:0, 1:0, 4:0) vom Eis. Vor 3260 Zuschauern in Riga war der Angreifer der Winnipeg Jets einmal erfolgreich, Denis Malgin von der Colorado Avalanche steuerte zwei Tore bei.

Für Österreich begann die zweite WM nach dem Aufstieg am Grünen Tisch wegen des Ausschlusses von Russland und Belarus dagegen mit einer Niederlage. Die Mannschaft um Jungstar Marco Rossi verlor in der deutschen Gruppe A in Tampere gegen Frankreich mit 1:2 (0:1, 0:0, 1:0, 0:1) nach Verlängerung.

WERBUNG

Der ehemalige NHL-Profi Thomas Raffl glich vor 7626 Besuchern im Schlussdrittel aus, Florian Chakiachvili sorgte nach 39 Sekunden in der Overtime für die Entscheidung zugunsten der Franzosen.

Österreich ist am 19. Mai der fünfte Vorrundengegner der deutschen Nationalmannschaft, die am Freitag mit einem 0:1 gegen Schweden in das Turnier gestartet war.