Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 39 Minuten
  • Nikkei 225

    28.867,83
    -230,41 (-0,79%)
     
  • Dow Jones 30

    35.490,69
    -266,21 (-0,74%)
     
  • BTC-EUR

    50.756,27
    -1.980,81 (-3,76%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.409,01
    -65,32 (-4,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.235,84
    +0,14 (+0,00%)
     
  • S&P 500

    4.551,68
    -23,11 (-0,51%)
     

Was ist mit Kevin Trapp los?

·Lesedauer: 4 Min.
Was ist mit Kevin Trapp los?
Was ist mit Kevin Trapp los?
Was ist mit Kevin Trapp los?

Die Spieler des 1. FC Köln jubelten lautstark über ihren vermeintlichen 2:1-Führungstreffer, doch es folgte noch ein ausführlicher Check des VAR. Was war passiert im Duell bei Eintracht Frankfurt? (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Einen harmlosen Abschluss von Ondrej Duda wollte Torhüter Kevin Trapp fangen und ließ ihn stattdessen nach vorne abprallen. Anthony Modeste hatte blitzartig reagiert, spitzelte den Ball trotz Foulspiels des Eintracht-Torhüters weg und Florian Kainz nutzte den Vorteil für das Tor.

Dreimal rettet der VAR Trapp nach Patzer

Nach langem Warten durften Trapp und Kollegen durchatmen - Modeste stand hauchzart Abseits! Schiedsrichter Martin Petersen nahm den Treffer zurück, es blieb beim 1:1.

Es war der insgesamt dritte grobe Patzer des Eintracht-Torhüters in dieser Saison, der nach Eingriff des VAR folgenlos blieb.

Am ersten Spieltag gegen Borussia Dortmund (2:5) sah Trapp schon äußerst schlecht aus, wollte den Ball vor Torauslinie wegkratzen, die Ecke verhindern – und brachte so Marco Reus in die Partie, der aus spitzem Winkel ins leere Tor einschieben konnte. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Auch in dieser Situation war die Entscheidung knapp, das Leder hatte die Markierung bereits vollumfänglich überschritten. Damit aber nicht genug.

In der Europa League gegen Fenerbahce Istanbul verursachte Trapp einen Strafstoß.

Den anschließenden Elfmeter hielt er und hatte Glück, dass Mergim Berisha bei seinem Nachschuss schon etwas zu früh in den Strafraum gelaufen war.

Zu diesen Situationen gesellte sich eine Aktion gegen den FC Augsburg (0:0), als er beim Abschlag wegrutschte und die Fuggerstädter das leere Tor mit ihrem Lupfer nur knapp verfehlten.

Trapp strahlt beim Umbruch keine Ruhe aus

Es läuft nicht rund bei Trapp und der Eintracht.

Die Hessen warten nach acht Pflichtspielen weiterhin auf den ersten Sieg, sechs Remis in Serie nagen am Nervenkostüm aller Beteiligten. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Wie SPORT1 weiß, bemerkt die Mannschaft selbst den gewaltigen Umbruch, den der Klub auf allen Ebenen vollzogen hat. Auch eine erfahrene Größe wie Trapp kann in dieser Phase keine Ruhe ausstrahlen.

Saisonübergreifend holte die Eintracht aus den vergangenen zwölf Bundesligapartien nur noch zwei Siege, die Champions-League-Träume sind schon lange vorbei.

Keine guten Zahlen bei Trapp

Die Misere an Trapp alleine festzumachen, würde etwas zu weit führen. Mit nur 13 gehaltenen Torschüssen belegt der Nationaltorhüter allerdings aktuell nur Rang 17 (in der Vorsaison in dieser Statistik bereits nur Platz 13), die sogenannten „Unhaltbaren“ holt der 31-Jährige nicht heraus.

Seine langen Bälle finden nur selten den Mitspieler, rund 60 Prozent landen beim Gegner oder im Aus. (SERVICE: Bundesliga-Spielplan zum Ausdrucken)

Die Ansprüche an Trapp sind andere. Er selbst sieht sich persönlich nicht so kritisch und sagte zuletzt: „Ich habe das Gefühl, dass ich mit jedem Jahr, mit dem ich älter werde, nochmal fitter und besser werde. Ich tue aber auch extrem viel dafür.“

In der Tat übt der Schlussmann auch dann, wenn die Trainingseinheiten mit der Mannschaft vorbei sind. Trapp ist häufig im Fitnessstudio unterwegs, er achtet auf seinen Körper, arbeitet hochprofessionell.

Nationalmannschaft? Trapp kann im Rennen mit Leno nicht punkten

Der Glanz, den er noch vor seiner im Herbst 2019 erlittenen schweren Schulterverletzung ausstrahlte, ist dennoch verlorengegangen. Trapp hält solide, aber nicht herausragend. Trotz insgesamt starker Eintracht-Saison 2020/21 hatte er nur vier weiße Westen.

Als Topverdiener, Gesicht des Klubs und Nationaltorhüter, der seit Jahren mit Bernd Leno um den dritten Posten hinter Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen kämpft, ist das zu wenig.

Statt sich in dieser Phase von Leno, der bei Arsenal seit drei Wochen nur auf der Bank sitzt, abzusetzen und für die WM in Katar bei Nationaltrainer Hansi Flick zu platzieren, kommt Trapp nicht vom Fleck. Auch intern überrascht die fehlende Konstanz, die Suche nach den Gründen gestaltet sich kompliziert.

Nicht im Kapitänskreis dabei

Offensichtlich geht die schwierige sportliche Situation an Trapp auch nicht spurlos vorüber. Zudem gibt es noch die Frage nach der Hierarchie. Zwar sieht er in Sebastian Rode einen guten und durchaus richtigen Kapitän.

Nicht offiziell zum Kapitänstrio - Makoto Hasebe und Martin Hinteregger komplettieren das Team – zu gehören, war jedoch eine Enttäuschung.

Trapp wurde SPORT1-Informationen zufolge zuvor von Glasner eingeweiht, doch der ambitionierte Torhüter hätte sich hier mehr Verantwortung erhofft.

Deshalb ist die Personalie Trapp brisant

Bei einem kleinen Teil der Fans steht Trapp zudem leistungstechnisch durchaus in der Kritik. Trotz fehlender Form wäre ein Wechsel zwischen den Pfosten jedoch riskant und brandgefährlich.

Bei der Eintracht hat sich noch kein Gerüst gebildet, Unruhen dieser Art würden dem Klub schaden und wären aktionistisch. Mit Diant Ramaj und Jens Grahl haben die Frankfurter ein Duo, das die Rolle als talentierte Nummer zwei und erfahrene Nummer drei uneingeschränkt annimmt.

Dennoch gilt für Trapp: Die Ansprüche sind hoch, er wird sich schnellstmöglich aus dem Formtief ziehen müssen. Ansonsten kann sich der Ton in dieser Diskussion bald schon verschärfen.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.