Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 45 Minuten

Scholz trifft Biden, Macron, Johnson und Draghi zu Extra-Gespräch

ELMAU (dpa-AFX) - Kanzler Olaf Scholz (SPD) ist am Dienstag zum Start in den Abschlusstag des G7-Gipfels im bayerischen Elmau erneut mit US-Präsident Joe Biden zusammengekommen. An einer Gesprächsrunde vor der letzten Arbeitssitzung nahmen am Dienstag auch der britische Premierminister Boris Johnson, der französische Präsident Emmanuel Macron und der italienische Ministerpräsident Mario Draghi teil.

Biden wollte nach Angaben des Weißen Hauses direkt im Anschluss zum Nato-Gipfel nach Madrid weiterreisen. In der spanischen Hauptstadt findet am Mittwoch und Donnerstag der Nato-Gipfel statt. Spaniens König Felipe lädt die Staats- und Regierungschefs des Bündnisses am Dienstagabend zu einem Gala-Dinner ein. Auch Scholz und andere Teilnehmer des G7-Gipfels werden in Madrid erwartet.

Zur Gruppe der Sieben (G7) gehören neben Deutschland die USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Italien und Japan. Auch EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und Ratspräsident Charles Michel nahmen am Gipfel teil. Scholz hatte zudem fünf Gastländer eingeladen. Mit Indien, Indonesien, Südafrika, Senegal und Argentinien sprachen die G7 am Montag über die Klimakrise, Energiesicherheit und die drohende Ernährungskrise.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.