Werbung
Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 45 Minuten
  • DAX

    18.252,99
    +89,47 (+0,49%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.939,92
    +32,62 (+0,66%)
     
  • Dow Jones 30

    39.150,33
    +15,53 (+0,04%)
     
  • Gold

    2.337,80
    +6,60 (+0,28%)
     
  • EUR/USD

    1,0730
    +0,0032 (+0,30%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.022,74
    -2.947,43 (-4,91%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.264,30
    -45,42 (-3,47%)
     
  • Öl (Brent)

    80,95
    +0,22 (+0,27%)
     
  • MDAX

    25.571,94
    +275,76 (+1,09%)
     
  • TecDAX

    3.287,64
    +1,01 (+0,03%)
     
  • SDAX

    14.547,20
    +73,49 (+0,51%)
     
  • Nikkei 225

    38.804,65
    +208,18 (+0,54%)
     
  • FTSE 100

    8.271,61
    +33,89 (+0,41%)
     
  • CAC 40

    7.672,14
    +43,57 (+0,57%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.689,36
    -32,24 (-0,18%)
     

Scholz hält Selenskyj-Boykott von AfD und BSW für respektlos

BERLIN (dpa-AFX) -Bundeskanzler Olaf Scholz hat das Fernbleiben von AfD und BSW bei der Bundestagsrede des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj kritisiert. Dieses Verhalten sei eine "Respektlosigkeit", sagte ein Regierungssprecher dem ARD-Hauptstadtstudio. Scholz sei darüber "sehr verstört, aber nicht überrascht". Selenskyjs Rede war am Dienstag von großen Teilen der AfD-Fraktion und der gesamten BSW-Gruppe boykottiert worden.