Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 33 Minuten

Scholz: Fiskalische Antwort auf die Krise wirkt

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz hat die Corona-Hilfen für Unternehmen verteidigt. Die Abschlagszahlungen für die Novemberhilfen seien im großen Umfang ausgezahlt worden, sagte der SPD-Politiker am Mittwochmorgen im ZDF-"Morgenmagazin". In diesen Tagen kämen die endgültigen Zahlungen in Kooperation mit den Ländern. "Es ist völlig richtig, dass wir gemacht haben, was wir gemacht haben", sagte er.

Deutschland habe im Frühjahr das größte und erste Stabilisierungsprogramm in Europa auf den Weg gebracht. "Das, was wir jetzt zugesagt haben, ist viel mehr, als wir an Zusagen im Frühjahrs-Lockdown hatten", so Scholz. Die wirtschaftlichen Daten seien inzwischen besser als zunächst vorhergesagt. "Das zeigt: Die starke fiskalische Antwort, die Bazooka, hat tatsächlich ihre Wirkung entfaltet und das wird auch international so gewertet", sagte Scholz.

Der Finanzminister reagierte auch auf Kritik, dass Schulen geschlossen seien, Beschäftigte aber weiter zur Arbeit fahren dürften. Derzeit sei kein Stopp der Produktionen geplant, alle sollten aber den Appell der Bundesregierung ernstnehmen und nach Möglichkeit von zu Hause aus arbeiten. "Wir diskutieren darüber, wie wir diesem Appell noch mehr Nachdruck verleihen", sagte Scholz.