Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.171,93
    -182,83 (-1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.827,24
    -42,88 (-0,88%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,49 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.402,80
    -53,60 (-2,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0886
    -0,0014 (-0,13%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.405,32
    +275,31 (+0,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.379,26
    +48,36 (+3,63%)
     
  • Öl (Brent)

    80,25
    -2,57 (-3,10%)
     
  • MDAX

    25.343,43
    -244,01 (-0,95%)
     
  • TecDAX

    3.284,55
    -61,10 (-1,83%)
     
  • SDAX

    14.357,57
    -147,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.155,72
    -49,17 (-0,60%)
     
  • CAC 40

    7.534,52
    -52,03 (-0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,28 (-0,81%)
     

Scholz in der Braunkohleregion - 'Manchmal allein gelassen'

DÜREN (dpa-AFX) -Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ist am Dienstag in Düren mit Vertretern der Kommunen am Rande des rheinischen Braunkohletagebaus zusammengetroffen. "Wir brauchen diese Aufmerksamkeit, denn in der Tat: Manchmal fühlen wir uns ein bisschen allein gelassen", sagte der Dürener Bürgermeister Frank Peter Ullrich (SPD) zur Begrüßung. Der auf 2030 vorgezogene Ausstieg aus der Braunkohleförderung stelle die Region vor große Herausforderungen. Für den dadurch notwendig werdenden Strukturwandel sei man auf die Hilfe des Bundes und des Landes angewiesen.

Die Region habe für die Energieversorgung durch Kohle jahrzehntelang "große Opfer" gebracht, sagte Ullrich. "Nicht nur die Landschaft wurde verändert, sondern auch ein Stück Heimat wurde zerstört, Dörfer wurden abgebaggert, soziale Strukturen wurden zerschlagen und sind zum Teil bis heute nicht in der Qualität wieder entstanden. Das sitzt tief bei vielen Menschen." Jetzt dürften diese Menschen nicht erneut in große Unsicherheit gestürzt werden. Der Wegfall Zehntausender Arbeitsplätze müsse kompensiert werden. "Das ist eine riesige Verantwortung, die wir hier haben."