Deutsche Märkte geschlossen

Schneller Reichtum gesucht? Dann solltest du dich von der Börse vielleicht besser fernhalten!

·Lesedauer: 3 Min.
Vorsicht, Gefahr im Anmarsch! Börsencrash! Einstieg Crash
Vorsicht, Gefahr im Anmarsch! Börsencrash! Einstieg Crash

Ich denke, dass es sehr viele verrückte Geschichten rund um die Börse gibt. Oftmals handeln diese von Anlegern, die durch den Kauf der richtigen Aktien und einem geschickten Agieren ihr Geld auf wundersame Weise vermehrt haben. Und dies selbstredend auch noch in einem sehr überschaubaren Zeitraum. Da ist es verständlich, dass bei nicht wenigen Menschen der Wunsch geweckt wird, es ihnen gleichzutun.

Aber ist die Börse wirklich der richtige Ort, an dem man praktisch über Nacht sein Kapital vervielfachen kann? Zumindest wenn es um die Anlage in Aktien geht, haben hier meines Erachtens viele ein völlig falsches Bild vor Augen. Es wird zwar eine Menge Investoren sehnsüchtig darauf warten, mit dem Kauf von Aktien schnell vermögend zu werden. Doch wird dies wohl für die meisten von ihnen ein Wunschtraum bleiben.

Jetzt fragst du dich womöglich, ob es überhaupt eine sinnvolle Angelegenheit darstellt, sein Geld in Aktien zu investieren? Ich persönlich finde, dass es vermutlich kaum eine bessere Anlageform gibt. Doch wer auf schnellen Reichtum aus ist, der sollte um die Börse vielleicht besser einen großen Bogen machen.

Die Zeit kann Werte schaffen

Eine Charaktereigenschaft sollte man am besten ablegen, wenn man sich dazu entschlossen hat, sein Geld in Aktien zu investieren. Und zwar geht es um die Ungeduld, die vielen von uns in die Wiege gelegt wurde. Man muss einfach akzeptieren, dass an der Börse manchmal Dinge geschehen, die für Anleger völlig unverständlich sind. Beispielsweise könnte ein Konzern, dessen Aktien man im Depot hat, hervorragende Geschäftsergebnisse vorlegen und die Papiere rauschen danach trotzdem in den Keller.

Das mag uns völlig unlogisch erscheinen, kann allerdings wiederum für viele Marktteilnehmer durchaus einen Sinn ergeben. Denn das entsprechende Unternehmen hat ja schließlich ein überragendes Ergebnis abgeliefert. Und an dieser Stelle ist eben nicht gesagt, ob er dieses so schnell noch einmal übertreffen kann. Bei sehr guten Nachrichten trennen sich deshalb nicht wenige Investoren von ihren Aktien und der Kurs geht entsprechend nach unten.

Doch wir reden hier nur über Momentaufnahmen. Aber viele Aktien können sich erst über längere Zeiträume hinweg so richtig entfalten. Meiner Meinung nach ist es also gerade andersherum. Es klappt meistens nicht auf die Schnelle. Über viele Jahre oder gar Jahrzehnte kann man sein Geld aber an der Börse sehr wohl äußerst gewinnbringend anlegen.

Es sind 2.000 % und mehr möglich

Die Frage ist also, was man hätte erreichen können, wenn man nicht kurzfristig spekuliert, sondern langfristig investiert hätte? Geht es um außergewöhnliche Kurssteigerungen, dann kann man Erstaunliches zutage fördern, wenn man sich zum Beispiel einen Zeitraum von 20 Jahren anschaut. Betrachten wir dazu doch einfach einmal die Performance von zwei Konzernen.

Beginnen wir mit der Aktie des bekannten amerikanischen Sportartikelherstellers Nike (WKN: 866993). Hier lässt sich für die letzten 20 Jahre eine Kurssteigerung von insgesamt 2.418 % ermitteln. Und auch unser zweiter Kandidat hat sich in den letzten 20 Jahren hervorragend entwickelt. Die Papiere des US-Konsumgüterkonzerns Church & Dwight (WKN: 864371) konnten im besagten Zeitraum um insgesamt 2.154 % im Kurs zulegen (Stand: 29.12.2021).

An beiden Beispielen lässt sich in meinen Augen eines sehr schön erkennen. Nämlich mit welchen Wertsteigerungen man belohnt werden könnte, wenn man seinen Aktien nur lange genug die Treue hält. Und noch etwas zeigen sie uns überdeutlich. Viele Anleger überschätzen maßlos, was kurzfristig an der Börse möglich ist. Und unterschätzen dabei völlig, was für fantastische Renditen man an den Aktienmärkten langfristig einfahren kann.

Der Artikel Schneller Reichtum gesucht? Dann solltest du dich von der Börse vielleicht besser fernhalten! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt Aktien von Church & Dwight. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Nike.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.