Deutsche Märkte geschlossen

Schneider Electric wählt Upflex für mehr Arbeitsplatz-Flexibilität seiner Mitarbeiter

·Lesedauer: 6 Min.

Die neue über Colliers hergestellte Beziehung wird Tausenden von Mitarbeitern bei Schneider Electric Zugriff auf das Netzwerk von Upflex mit mehr als 2.100 Coworking Spaces in den USA geben.

Upflex Inc., das größte globale Workspace-Netzwerk, meldet, dass es von Schneider Electric ausgewählt wurde, um Tausenden von Angestellten in den USA einen flexiblen Arbeitsplatz bereitzustellen. Die Partnerschaft wurde über Colliers hergestellt, das mit beiden Unternehmen zusammenarbeiten wird, um Mitarbeitern von Schneider Electric einen Upflex-Zugang zu geben.

Schneider Electric befindet sich mit Desk Memberships und dem bequemen Modell Hub and Spoke von Upflex im Übergang hin zu flexibleren Arbeitsplatzoptionen. Diese Lösung wird es Schneider Electric ermöglichen, einen zentralisierten, eigens eingerichteten Büroraum in seinen Schlüsselmärkten aufrechtzuerhalten und zudem einem ersten Teil seiner mehr als 10.000 Mitarbeiter Zugriff auf das Upflex-Netzwerk von 2.139 Coworking Spaces in den USA zu geben. Upflex und Schneider Electric engagieren sich darüber hinaus in einer Zusammenarbeit, die Kunden von Upflex die Möglichkeit bieten wird, die EcoStruxure-Lösungen von Schneider Electric zu nutzen, die intelligente Büros schaffen, indem sie die Raumnutzung optimieren, Raumkosten senken und den Komfort sowie die Erfahrungen der Mitarbeiter verbessern.

„Für das Team von Schneider Electric wird diese Partnerschaft nicht nur unseren Mitarbeitern dabei helfen, flexibler und produktiver zu sein, sondern auch gut konzipierte und gut ausgestattete moderne Büroräume für Meetings, Team-Events und mehr bieten", sagte Karen McClellan, Director of Real Estate bei Schneider Electric. „Colliers hat uns mit Upflex die perfekte Option geboten, da es unser Streben nach Nachhaltigkeit verstanden hat, und in der Lage tu sein, die Anzahl physischer Büroräume zu reduzieren und eine Umgestaltung hin zu flexibleren Coworking-Lösungen durchzuführen, ist eine weitere Fortentwicklung dieses Engagements."

Zum Startschuss von 2021 arbeiten Mitarbeiter weiterhin aus der Ferne, da Büros in der ganzen Welt geschlossen bleiben, um die Ausbreitung von COVID-19 zu verhindern. Obgleich Arbeitgeber vielleicht noch ihre Vorbehalte und Sorgen bezüglich der Produktivität hatten, wurde der schnelle Übergang zur Fernarbeit, der durch die Pandemie ausgelöst wurde, laut einer überwältigenden Mehrheit von sowohl Arbeitgebern (83%) als auch Arbeitnehmern (71%) erfolgreich vollzogen. Zudem wird vorhergesagt, dass ein hybrides Modell von Arbeit im Büro und aus der Ferne nach der Pandemie beliebt sein wird, da Arbeitgeber die stete Präferenz für Flexibilität seitens der Arbeitnehmer akzeptieren.

„Gewerbeimmobilien sind eine der Branchen, die es während der Pandemie am härtesten getroffen hat, da Unternehmen und ihre Mitarbeiter ihren Standort überdenken. Dass Schneider Electric Upflex ausgewählt hat, um seine Arbeitsplatz-Flexibilitätsstrategie in den USA zu gestalten, spricht für diese wachsende Notwendigkeit nach sowohl Flexibilität als auch Komfort", sagte Christophe Garnier, Mitbegründer und CEO bei Upflex. „Über den Büroraum hinaus werden die Daten von Upflex darüber, wie Teammitglieder ihren Arbeitsplatz tatsächlich nutzen, sicherstellen, dass Schneider die Möglichkeit hat, seine Arbeitsplätze zum Vorteil seiner Mitarbeiter weiterzuentwickeln."

Laut den Daten von Colliers ist die Büroabsorption (Veränderungen der belegten Büroflächen) von 46,5 MSF 2019 auf -86,8 MSF 2020 gesunken, den niedrigsten Gesamtjahresstand bis heute, was einen deutlichen Mangel an Mieternachfrage bedeutet, während die Arbeitskräfte weiter aus der Ferne arbeiten. Darüber hinaus ist aufgrund der Pandemie rund einer von zehn jungen Erwachsenen umgezogen, was auf eine Verschiebung in der Bevölkerung hindeutet und angibt, dass Unternehmen Fernmitarbeiter langfristig beschäftigen werden.

„Wir arbeiten mit Schneider Electric seit einer Weile zusammen und sind mit sowohl den Bedürfnissen seines Geschäfts als auch denen seiner Mitarbeiter vertraut. Wir wussten, dass die Flexibilität, die Upflex bietet, für Schneider Electric einen großen Mehrwert darstellen wird", sagte Scott Moore, Vice President of Account Management, Corporate Solutions bei Colliers International. „Wir freuen uns, unsere Arbeit mit sowohl Schneider Electric als auch Upflex fortzuführen und zu erweitern, um dem Team von Schneider Electric flexible Arbeitsoptionen zu bieten."

Im Mai 2020 führte Upflex Safe Spaces™ ein - ein Programm, das entwickelt wurde, um Unternehmen jeder Größe dabei zu unterstützen, ihren Betrieb sicher zu stärken, während COVID-19-Beschränkungen und Lockdowns verhängt wurden. Coworking-Standorte im breiten Netzwerk von Upflex, die als „sicher" zertifiziert sind, verpflichten sich zur Einhaltung der Richtlinien der CDC (Räume in den USA) oder der Weltgesundheitsorganisation. Zudem setzen Safe Space™-Partner eine stringente Liste von Gesundheits- und Sicherheitspraktiken um, um die Coworking-Gemeinschaft zu schützen, einschließlich Regeln des Social Distancing, der persönlichen Hygiene, PPE, Reinigung und Desinfektion, Berichterstattung über Vorkommnisse, Lebensmittel und Getränke sowie sicherheitstechnische Kontrollen.

Um mehr darüber zu erfahren, wie Upflex Unternehmen jeder Größe hilft, den „Arbeitsplatz der Zukunft" von einem abstrakten Konzept in eine umsetzbare Realität zu verwandeln, besuchen Sie https://www.upflex.com/, laden Sie die App im Google Play oder App Store herunter oder folgen Sie dem Unternehmen auf Twitter und Instagram.

ÜBER UPFLEX
Upflex ist der weltweit größte Büromarktplatz für Teams. Sein globales Netzwerk bietet Zugriff auf über 5.500 Arbeitsplätze in 1.600 Städten in 75 Ländern. Es unterstützt Unternehmen dabei, ihre Immobilienkosten zu senken, während Mitarbeiter zufrieden gestellt werden und flexibel sind. Von Christophe Garnier und Ginger Dhaliwal gemeinsam gegründet, konzentriert sich Upflex auf die Bedürfnisse der sich verändernden Arbeitskraft und positive Auswirkungen auf die Umwelt. Upflex hat eine Seed-Runde in Höhe von 4,1 Millionen US-Dollar aus dem Ecosystem Integrity Fund von führenden Investoren des Silicon Valley abgeschlossen. Es hat mit Trees.org zusammengearbeitet, um einen Baum für jeden gebuchten Bereich unter Verwendung seiner Plattform zu pflanzen, und hat dank seiner ersten 100 Kunden bereits 10.000 Bäume gepflanzt. Für weitere Informationen besuchen Sie https://upflex.com/ und folgen Sie @UpflexAppGlobal.

ÜBER SCHNEIDER ELECTRIC
Das Ziel von Schneider ist es, alle zu befähigen, Energie und Ressourcen optimal zu nutzen und dabei Fortschritt und Nachhaltigkeit unter einen Hut zu bringen. Wir nennen das Life Is On. Unsere Mission ist es, Ihr digitaler Partner für Nachhaltigkeit und Effizienz zu sein. Wir fördern den digitalen Wandel, indem wir weltweit führende Prozess- und Energietechnologien, Endpoint mit Cloud verbindende Produkte, Steuerungen, Software und Dienstleistungen im gesamten Lebenszyklus integrieren und so eine integrierte Unternehmensverwaltung für Eigenheime, Gebäude, Datenzentren, Infrastrukturen und Industrien schaffen. Wir sind das lokalste globale Unternehmen und plädieren für offene Standards und Partnerschaft-Ökosysteme, in denen sich für unser gemeinsames bedeutungsvolles Ziel und unsere Werte eingesetzt wird.

www.se.com

ÜBER COLLIERS
Colliers International (NASDAQ, TSX: CIGI) ist ein führendes Unternehmen für professionelle Immobiliendienste und Vermögensverwaltung. Mit Standorten in 68 Ländern arbeiten mehr al 15.000 Unternehmensfachkräfte gemeinsam daran, eine kompetente Beratung zu leisten, um den Wert von Sachanlagen für Immobiliennutzer, -besitzer und -investoren zu maximieren. Seit mehr als 25 Jahren hat unsere erfahrene Leitung, die über etwa 40% unseres Eigenkapitals verfügt, eine durchschnittliche Jahresrendite von mehr als 20% für die Aktionäre erzielt. 2019 wurden mehr als 3,0 Milliarden US-Dollar (3,5 Milliarden US-Dollar einschließlich Tochterfirmen) Umsatz mit einem verwalteten Vermögen von 33 Milliarden US-Dollar in unserem Vermögensverwaltungssegment generiert.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210224005072/de/

Contacts

Allison Bartella, SourceCode Communications
upflex@sourcecodecomms.com