Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    26.402,84
    -508,36 (-1,89%)
     
  • Dow Jones 30

    31.247,13
    -242,94 (-0,77%)
     
  • BTC-EUR

    28.323,15
    +457,02 (+1,64%)
     
  • CMC Crypto 200

    666,78
    +14,55 (+2,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.397,62
    -20,54 (-0,18%)
     
  • S&P 500

    3.901,22
    -22,46 (-0,57%)
     

Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub wird vorsichtiger bei Ergebnisprognose

MANNHEIM (dpa-AFX) - Der Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub <DE0005790430> wird infolge des Ukraine-Krieges und steigender Rohstoffpreise etwas pessimistischer bei seiner Gewinnprognose. Im laufenden Jahr solle das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) nur noch das untere Ende der Bandbreite von 360 bis 390 Millionen Euro und damit in etwa das Vorjahresniveau erreichen, teilte das im MDax <DE0008467416> notierte Unternehmen am Freitag in Mannheim mit. Das Umsatzziel von 3 bis 3,3 Milliarden Euro will das Management hingegen beibehalten.

In den ersten drei Monaten des Jahres steigerte Fuchs Petrolub seinen Umsatz vor allem durch höhere Verkaufspreise um fast 16 Prozent auf 808 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) ging allerdings um acht Prozent auf 93 Millionen Euro zurück. Dabei verzeichnete das Unternehmen nur in der Region Nord- und Südamerika eine Verbesserung.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.