Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.114,36
    +138,81 (+1,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.318,20
    +39,16 (+1,19%)
     
  • Dow Jones 30

    29.099,76
    -125,85 (-0,43%)
     
  • Gold

    1.680,40
    +11,80 (+0,71%)
     
  • EUR/USD

    0,9785
    -0,0035 (-0,35%)
     
  • BTC-EUR

    20.198,46
    +324,85 (+1,63%)
     
  • CMC Crypto 200

    451,39
    +7,96 (+1,79%)
     
  • Öl (Brent)

    80,98
    -0,25 (-0,31%)
     
  • MDAX

    22.370,02
    +578,99 (+2,66%)
     
  • TecDAX

    2.670,82
    +63,36 (+2,43%)
     
  • SDAX

    10.522,69
    +261,29 (+2,55%)
     
  • Nikkei 225

    25.937,21
    -484,84 (-1,83%)
     
  • FTSE 100

    6.893,81
    +12,22 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    5.762,34
    +85,47 (+1,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.766,93
    +29,43 (+0,27%)
     

Schlumberger, Aker Solutions und Subsea 7 schließen Joint Venture

Komplementäre geografische Abdeckung, Technologie- und Ingenieurskapazitäten werden Spitzenleistungen und Integration in einem wachsenden Offshore-Markt möglich machen

HOUSTON, Texas (USA), August 31, 2022--(BUSINESS WIRE)--Heute gaben Schlumberger, Aker Solutions und Subsea 7 eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures bekannt, das Innovation und Effizienz in der Unterwasserproduktion voranbringen soll, indem es den Kunden dabei hilft, Reserven zu erschließen und Zykluszeiten zu verringern. Im Rahmen der Vereinbarung wird ein Portfolio innovativer Technologien wie Unterwasser-Gaskompression, vollelektrische Unterwasser-Produktionssysteme und andere Elektrifizierungsmöglichkeiten zusammengeführt, die den Kunden helfen, ihre Dekarbonisierungsziele zu erreichen.

Das vorgesehene Joint Venture wird die Unterwassergeschäfte von Schlumberger und Aker Solutions vereinen, die über tiefgreifende Erfahrungen im Bereich der Lagerstätten und der technischen Planung, ein umfangreiches, in der Praxis erprobtes Portfolio an Unterwasserproduktions- und -verarbeitungstechnologien, Produktionskapazitäten von Weltrang und ein umfangreiches Angebot an Life-of-Field-Lösungen für Kunden in der ganzen Welt verfügen. Subsea 7 wird an dem neuen Joint Venture als Eigenkapitalpartner beteiligt sein.

„Da die Investitionen im Offshore-Markt – besonders in der Tiefsee – weiter wachsen, werden unsere Kunden von verbesserten Dienstleistungen profitieren, die digitale und technologische Innovationen dazu nutzen, die Leistung von Unterwasseranlagen zu verbessern und zugleich die Energieeffizienz zu steigern und CO2-Emissionen zu reduzieren", sagte Olivier Le Peuch, Chief Executive Officer von Schlumberger. „Wir sehen der Zusammenarbeit mit Aker Solutions und unserem Unterwasser-Integrationspartner Subsea 7 bei diesem neuen Projekt mit Freude entgegen."

„Aker Solutions, Schlumberger und Subsea 7 sind sich ergänzende Unternehmen, sowohl in Bezug auf Produkte und Dienstleistungen als auch in Bezug auf Kunden und geografische Präsenz. Schlumberger teilt außerdem unser Engagement für Innovationen, wie beispielsweise den Einsatz von digitalen Lösungen und Dekarbonisierungstechnologien", sagte Øyvind Eriksen, President und Chief Executive Officer von Aker ASA.

Die bestehende Subsea Integration Alliance (SIA) zwischen Schlumberger und Subsea 7 wird nach Abschluss der geplanten Transaktion dahingehend geändert, dass das neue Joint Venture die Rolle von Schlumberger in der Allianz einnimmt, die für einen Zeitraum von zehn Jahren erneuert wird.

„Wir freuen uns darauf, auf unserer äußerst erfolgreichen Allianz mit Schlumberger und der Partnerschaft mit Aker Solutions aufzubauen. Dieses neue Joint Venture stellt einen wesentlichen Schritt in unserer Zusammenarbeit bei integrierten Unterwasserprojekten dar, die für unsere Kunden einen maximalen Wert schaffen", sagte John Evans, Chief Executive Officer von Subsea 7.

Schlumberger wird nicht nur sein Unterwassergeschäft in das Joint Venture einbringen, sondern auch im Rahmen einer Privatplatzierung Stammaktien von Schlumberger im Wert von 306,5 Mio. USD an Aker Solutions ausgeben. Subsea 7 wird gleichzeitig seine 10%ige Beteiligung gegen Zahlung von 306,5 Mio. USD in bar an Aker Solutions erwerben. Ferner wird das Joint Venture einen Schuldschein über 87,5 Mio. USD an Aker Solutions ausstellen. Nach Abschluss des Gemeinschaftsunternehmens wird Schlumberger 70 %, Aker Solutions 20 % und Subsea 7 10 % der Anteile halten. Die Transaktion unterliegt behördlichen Zulassungen sowie weiteren üblichen Abschlussbedingungen und soll in der zweiten Jahreshälfte 2023 abgeschlossen werden.

Weitere Informationen über die geplante Transaktion erhalten Sie auf der Investor-Relations-Website von Schlumberger, die unter https://investorcenter.slb.com/ abgerufen werden kann.

Über Schlumberger

Schlumberger (SLB: NYSE) ist ein Technologieunternehmen, das in Partnerschaft mit Kunden Energiequellen erschließt. Unsere Mitarbeiter*innen, die über 160 Nationalitäten repräsentieren, bieten führende digitale Lösungen und setzen innovative Technologien ein, um Leistung und Nachhaltigkeit für die globale Energiebranche zu ermöglichen. Mit Fachkompetenz in mehr als 120 Ländern kooperiert Schlumberger bei der Entwicklung von Technologien, die den Zugang zu Energie zum Nutzen aller ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.slb.com.

Über Aker Solutions

Aker Solutions bietet integrierte Lösungen, Produkte und Dienstleistungen für die globale Energiewirtschaft. Wir sorgen für eine kohlenstoffarme Öl- und Gasproduktion und entwickeln Lösungen für erneuerbare Energien, um den zukünftigen Energiebedarf zu decken. Durch die Kombination von innovativen digitalen Lösungen und vorhersehbarer Projektabwicklung beschleunigen wir den Übergang zu einer nachhaltigen Energieerzeugung. Aker Solutions hat rund 14.000 Beschäftigte in über 20 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.akersolutions.com.

Über Subsea 7

Subsea 7 ist ein Weltmarktführer bei der Durchführung von Offshore-Projekten und Dienstleistungen für die Energiewirtschaft. Subsea 7 macht die Offshore-Energiewende durch die kontinuierliche Entwicklung von kohlenstoffärmerem Öl und Gas sowie durch die Förderung von erneuerbaren Energien und neuen Energieformen möglich.

Weitere Informationen finden Sie auf www.subsea7.com.

Warnhinweise bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Abschnitts 27A des Securities Act von 1933 und des Abschnitts 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung. Die Meinungen, Prognosen und Projektionen in Bezug auf die zu erwartenden Nutzen des Vorhabens; der erwartete Zeitpunkt des Abschlusses der Transaktion; die Fähigkeit der Parteien, die Transaktion unter Berücksichtigung der verschiedenen behördlichen Genehmigungen und anderen Abschlussbedingungen abzuschließen; Zukunftschancen für das Joint Venture und seine Produkte und Dienstleistungen; und alle anderen Aussagen in Bezug auf die zukünftigen Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Ziele, finanziellen Bedingungen, Annahmen oder zukünftigen Ereignisse oder Leistungen der Parteien oder des Joint Ventures sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Bundeswertpapiergesetze. Diese Aussagen unterliegen unter anderem der Erfüllung der Abschlussbedingungen für die geplante Transatktion, dem Risiko, dass die geplante Transatktion nicht erfolgt, negativen Effekten aufgrund der Anhängigkeit der geplanten Transatktion, der Fähigkeit, die erwarteten Nutzen aus der geplanten Transaktion umzusetzen, dem Zeitpunkt, um die geplante Transaktion zu vollziehen, und anderen Risikofaktoren in Schlumbergers jüngsten 10-K-Formularen sowie anderen Einreichungen bei der SEC, abrufbar auf der Internet-Adresse der SEC (http://www.sec.gov). Die tatsächlichen Ergebnisse könnten wesentlich von den erwarteten, geschätzten oder prognostizierten Ergebnissen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten lediglich zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung, und die Parteien übernehmen keinerlei Verpflichtung zu einer öffentlichen Aktualisierung oder Berichtigung solcher Aussagen angesichts neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Gegebenheiten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220829005750/de/

Contacts

Medien
Josh Byerly – Vice President of Communications, Schlumberger
Moira Duff – Director of External Communication, Schlumberger
Tel: +1 (713) 375-3407
media@slb.com

Torbjorn Andersen – Vice President of External Communications, Aker Solutions
Tel: +47 928 85 542

Julie Taylor – Head of Group Communications, Subsea 7
Tel: +44 1224 526270
julie.taylor@subsea7.com

Investoren
Ndubuisi Maduemezia – Vice President of Investor Relations, Schlumberger
Joy V. Domingo – Director of Investor Relations, Schlumberger
Tel: +1 (713) 375 3535
investor-relations@slb.com

Fredrik Berge – Vice President of Investor Relations, Aker Solutions
Tel: +47 450 32 090
fredrik.berge@akersolutions.com

Katherine Tonks – Investor Relations Director, Subsea 7
Tel: +44 20 8210 5568
katherine.tonks@subsea7.com