Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 54 Minute
  • DAX

    15.413,07
    +157,74 (+1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.020,79
    +27,36 (+0,69%)
     
  • Dow Jones 30

    34.247,89
    +211,90 (+0,62%)
     
  • Gold

    1.775,30
    +8,50 (+0,48%)
     
  • EUR/USD

    1,1988
    +0,0011 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    51.166,07
    -1.589,41 (-3,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.368,88
    -22,83 (-1,64%)
     
  • Öl (Brent)

    63,36
    -0,10 (-0,16%)
     
  • MDAX

    33.248,72
    +241,45 (+0,73%)
     
  • TecDAX

    3.527,15
    +9,91 (+0,28%)
     
  • SDAX

    16.089,47
    +128,79 (+0,81%)
     
  • Nikkei 225

    29.683,37
    +40,68 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.021,67
    +38,17 (+0,55%)
     
  • CAC 40

    6.268,66
    +34,52 (+0,55%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.015,35
    -23,41 (-0,17%)
     

Schalkes Abstiegs-Rechnung: Wann ist es soweit?

SPORT1
·Lesedauer: 3 Min.

Schon seit Monaten bewegt sich Schalke 04 auf den Abstieg zu. Bis der aber auch theoretisch nicht mehr zu verhindern ist, wird es noch ein paar Wochen dauern.

BERLIN, GERMANY - FEBRUARY 13: (BILD ZEITUNG OUT) Shkodran Mustafi of FC Schalke 04 looks dejected during the Bundesliga match between 1. FC Union Berlin and FC Schalke 04 at Stadion An der Alten Foersterei on February 13, 2021 in Berlin, Germany. (Photo by Mario Hommes/DeFodi Images via Getty Images)
Noch klammern sie sich bei Schalke 04 an den letzten Strohhalm der Hoffnung - doch wie lange haben sie den noch? (Symbolbild: Mario Hommes/DeFodi Images via Getty Images)

Noch klammern sie sich bei Schalke 04 an den letzten Strohhalm der Hoffnung.

"Wir glauben bis zum bitteren Ende daran, dass es noch möglich ist. Wir werden fighten", sagte Trainer Christian Gross nach dem klaren 0:4 im Derby gegen Borussia Dortmund.

Es war die zehnte Schalker Niederlage in dieser Bundesliga-Saison mit mindestens drei Toren Unterschied. Einen einzigen Sieg konnten die Königsblauen in dieser Spielzeit einfahren.

Neun Verletzte auf Schalke - aber ein wichtiges Comeback

Und als wäre dies noch nicht schlimm genug, wackelt mit Gross nun der nächste Trainer. Der Schweizer verliert den Rückhalt der Mannschaft, Spieler fordern angeblich seine Ablösung, die Vorwürfe sind beträchtlich.

Gross glaubt noch an das Wunder

Die Zahlen bleiben ohnehin die eines Absteigers. Gross glaubt zwar auch zwölf Spieltage vor Schluss, "dass auch wir wieder punkten können".

Doch angesichts von mittlerweile neun Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz möchte man dem vierten Trainer der Saison (nach David Wagner, Manuel Baum und Huub Stevens) fast wünschen, dass nun der Abstieg auch theoretisch möglichst bald nicht mehr zu verhindern ist. 

Dann bräuchte er nicht nach jeder weiteren Niederlage die unausweichliche Frage nach seinen Hoffnungen auf den Klassenerhalt beantworten.

So steigt Schalke an Ostern ab

Bis es so weit ist, dauert es aber noch einige Wochen. SPORT1 hat die nächsten Spieltage etwas genauer unter die Lupe genommen und berechnet, dass selbst bei weiteren vier Niederlagen in Serie gegen Stuttgart, Mainz, Wolfsburg und Mönchengladbach der Abstieg definitiv noch nicht feststeht.

Erst am 27. Spieltag könnte die Schalker Ära in der Bundesliga frühestens für mindestens eine Saison vorbei sein. Dann treten die Knappen zum Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen an.

Kommentar: Bald ist die Geduld mit Fußballbossen zu Ende

Sollte S04 auch an diesem Ostersamstag in der BayArena verlieren und die Konkurrenten um den Klassenerhalt weiter punkten, könnte nach dem Osterwochenende der Schalker Abstieg endgültig besiegelt sein.

Bis dahin könnte der Rückstand auf den zumindest vorerst rettenden Relegationsplatz schon 22 Punkte betragen. Dieser Rückstand wäre an den folgenden sieben Spieltagen auch rechnerisch nicht mehr aufzuholen.

Steigt Schalke 04 zum vierten Mal ab?

Es wäre der vierte Abstieg in der Geschichte dieses so stolzen und traditionsbewussten Vereins nach 1981, 1983 und 1988.

Nach den beiden ersten Abstiegen kehrte Schalke jeweils schon nach einer Saison wieder in die Bundesliga zurück. Nach dem bislang letzten Abstieg dauerte es jedoch drei Jahre, bis in Gelsenkirchen wieder Erstliga-Fußball geboten wurde.

Ob die Schalker so eine lange Zeit im Unterhaus finanziell überleben würden, ist derzeit kaum seriös zu beantworten. Schon allein deswegen sollten jetzt sämtliche Voraussetzungen für eine möglichst erfolgreiche Zweitliga-Saison getroffen werden.

Auch dafür wäre es wohl besser, wenn der Abstieg so bald wie möglich feststehen würde.

Video: Chaos beim FC Schalke: Wollten Spieler Christian Gross stürzen?