Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 21 Minuten
  • DAX

    13.300,96
    +114,89 (+0,87%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.571,30
    +32,42 (+0,92%)
     
  • Dow Jones 30

    31.438,26
    -62,42 (-0,20%)
     
  • Gold

    1.827,30
    +2,50 (+0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,0598
    +0,0011 (+0,11%)
     
  • BTC-EUR

    19.960,80
    -417,77 (-2,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    461,54
    -0,26 (-0,06%)
     
  • Öl (Brent)

    111,00
    +1,43 (+1,31%)
     
  • MDAX

    27.423,60
    +270,16 (+0,99%)
     
  • TecDAX

    2.971,83
    +13,30 (+0,45%)
     
  • SDAX

    12.460,54
    +117,26 (+0,95%)
     
  • Nikkei 225

    27.049,47
    +178,20 (+0,66%)
     
  • FTSE 100

    7.321,53
    +63,21 (+0,87%)
     
  • CAC 40

    6.121,93
    +74,62 (+1,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.524,55
    -83,07 (-0,72%)
     

Schaeffler AG: Schaeffler zeigt Robotik, nachhaltiges Engineering und Wasserstoff

DGAP-News: Schaeffler AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Schaeffler AG: Schaeffler zeigt Robotik, nachhaltiges Engineering und Wasserstoff
01.06.2022 / 13:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Schaeffler zeigt Robotik, nachhaltiges Engineering und Wasserstoff

 

- Neue Entwicklungen für Automatisierung und Digitalisierung der Industrie stoßen auf großes Interesse

- Lösungen für die Robotik und nachhaltiges Engineering für die Lebensmittel- und Verpackungsindustrie

- Hohes Interesse am strategischen Geschäftsfeld Wasserstoff


Schweinfurt/Hannover | 1. Juni 2022 | Auf der Hannover Messe 2022, Weltleitmesse der Industrie, liegt der Fokus des global tätigen Automobil- und Industriezulieferers Schaeffler auf neuen Lösungen für die Robotik sowie die Lebensmittel-, Getränke- und Verpackungsindustrie. Außerdem stellt Schaeffler seine Entwicklungen im Bereich Wasserstoff vor, die sich auch der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Dr. Robert Habeck, während seines Rundgangs erläutern ließ.

Klaus Rosenfeld, Vorsitzender des Vorstands der Schaeffler AG, zog eine positive erste Bilanz: „Die Hannover Messe hat sich als Live-Event zurückgemeldet und einmal mehr unterstrichen, dass sie die führende Leitmesse für die produzierende Industrie ist. Das große Interesse und der Austausch mit unseren Kunden und dem Fachpublikum haben uns gezeigt, dass wir auf die richtigen Themen setzen. Das gilt sowohl für Robotik, nachhaltiges Engineering und auch das Thema Wasserstoff.“

Dr. Stefan Spindler, Vorstand Industrial der Schaeffler AG, ergänzte: „Unser Fokus auf die Themen Robotik und nachhaltiges Engineering für die Lebensmittel- und Verpackungsindustrie spiegelt die aktuellen Trends der Branche wider. Wir unterstützen damit unsere Kunden in dem Bestreben, ihre Produktion effizienter und nachhaltiger zu gestalten und somit auch, die Energiewende voranzutreiben.“

Neue Maßstäbe im Geschäftsfeld Robotics
Die Robotik ist für Schaeffler ein Wachstumsfeld mit großem Potenzial. Die produzierende Industrie benötigt Leichtbauroboter, die mit hoher Dynamik und Präzision agieren. Schaeffler präsentierte ein innovatives Lösungspaket, bestehend aus zwei Baureihen von Präzisionswellgetrieben für Leichtbauroboter und Cobots. Neue, sensorisierte Getriebe bieten zudem technische Vorteile gegenüber anderen Sensorlösungen. Das neue Präzisionsplanetengetriebe-Portfolio der sogenannten PSC-Baureihe („precision, silence, consistency“) für Industrieroboter zeichnet sich im Vergleich zum Marktstandard durch ein um Faktor zehn geringeres Verdrehspiel und eine um Faktor drei verlängerte Gebrauchsdauer aus.

Nachhaltiges Engineering für die Lebensmittel-, Getränke- und Verpackungsindustrie
In Hannover zeigte Schaeffler anhand von Praxisbeispielen und Entwicklungsprojekten das Potenzial eines nachhaltigen Engineerings auf. Zustandsüberwachungssysteme des Schaeffler Lifetime Solutions Portfolios, wie OPTIME und der intelligente Schmierstoffgeber OPTIME C1, helfen, die Lebensdauer von Industrieanlagen zu verlängern und Betriebskosten sowie Ressourcenverbrauch zu reduzieren.

Energiewende mit grünem Wasserstoff
Zum Thema Produktion und Nutzung von Wasserstoff stellte Schaeffler seine Lösungen entlang der gesamten Energiekette vor: Von der Gewinnung regenerativer Energie über die industrielle Herstellung von grünem Wasserstoff mittels Elektrolyse bis hin zur Nutzung des Wasserstoffs in Brennstoffzellen.

Am Dienstag, 31. Mai 2022 besuchte Dr. Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, den Schaeffler-Stand. Der Grünen-Politiker traf sich auf der Hannover Messe mit Akteuren, die in der Energieversorgung von morgen eine Schlüsselrolle einnehmen. Am Stand von Schaeffler informierte sich Vizekanzler Habeck über Lösungen in den Bereichen Windkraft und Wasserstofftechnologie. Schaeffler arbeitet bereits erfolgreich an hochmodernen Elektrolysestacks, die die Entwicklung der Wasserstoffindustrie maßgeblich vorantreiben werden.

 

Schaeffler Gruppe – We pioneer motion
Seit über 75 Jahren treibt die Schaeffler Gruppe als ein weltweit führender Automobil- und Industriezulieferer zukunftsweisende Erfindungen und Entwicklungen in den Bereichen Bewegung und Mobilität voran. Mit innovativen Technologien, Produkten und Services in den Feldern Elektromobilität, CO₂-effiziente Antriebe, Industrie 4.0, Digitalisierung und erneuerbare Energien ist das Unternehmen ein verlässlicher Partner, um Bewegung und Mobilität effizienter, intelligenter und nachhaltiger zu machen. Das Technologieunternehmen produziert Präzisionskomponenten und Systeme für Antriebsstrang und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen. Im Jahr 2021 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz von rund 13,9 Milliarden Euro. Mit zirka 83.000 Mitarbeitenden ist die Schaeffler Gruppe eines der weltweit größten Familienunternehmen. Mit mehr als 1.800 Patentanmeldungen belegte Schaeffler im Jahr 2021 laut DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt) Platz drei im Ranking der innovationsstärksten Unternehmen Deutschlands.

 

Ansprechpartner

Dr. Axel Lüdeke
Leiter Konzernkommunikation & Public Affairs
Schaeffler AG
Herzogenaurach

Tel.: +49 9132 82 8901
E-Mail: axel.luedeke@schaeffler.com

Renata Casaro
Leiterin Investor Relations
Schaeffler AG
Herzogenaurach

Tel.: +49 9132 82 4440
E-Mail: ir@schaeffler.com


Yusuf Bulut
Leiter Kommunikation & Marketing Industrial
Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Schweinfurt

Tel.: +49 9721 91 3934
E-Mail: bulutysu@schaeffler.com


Stefanie Dangl
Senior Manager Investor Relations
Schaeffler AG
Herzogenaurach

Tel.: +49 9132 82 4440
E-Mail: ir@schaeffler.com


01.06.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Schaeffler AG

Industriestr. 1-3

91074 Herzogenaurach

Deutschland

Telefon:

09132 - 82 0

E-Mail:

ir@schaeffler.com

Internet:

www.schaeffler.com

ISIN:

DE000SHA0159

WKN:

SHA015

Indizes:

SDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1366365


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.