Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 32 Minuten

Ich schätze, 3.000 Euro in diese 2 Aktien zu investieren könnte dir helfen, vorzeitig in Rente zu gehen

Kevin Godbold

Der jüngste Börsencrash hat einige FTSE 100-Schnäppchen hervorgebracht. Aufgrund der Auswirkungen der Coronaviruspandemie könnten diese jedoch im Moment nicht nach einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis aussehen.

Es kann eine gute Strategie sein, Aktien zu kaufen, wenn ein Rückschlag die Einnahmen und Gewinne eines Unternehmens vorübergehend gedrückt hat. Ich würde Aktien wählen, die durch qualitativ hochwertige und widerstandsfähige zugrunde liegende Unternehmen gestützt werden, und sie dann langfristig halten.

Wenn du das tust, könntest du ordentliche Gewinne erzielen, nicht nur wenn sich die Märkte erholen, sondern auch darüber hinaus, wenn die Unternehmen in den kommenden Jahren expandieren und Fortschritte machen. Es besteht eine gute Chance, dass du durch eine Investition zum jetzigen Zeitpunkt genug Geld für einen vorzeitigen Ruhestand verdienen könntest.

Sanitär- und Heizungsbedarf

Ich denke, der Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagenhersteller Ferguson (WKN: A2PG87) ist ein gutes Beispiel für ein Unternehmen, das in einem widerstandsfähigen Sektor tätig ist. Wasserhähne tropfen immer wieder, Zentralheizungen gehen kaputt und auf dem Dachboden platzen Rohre, unabhängig davon, was die Wirtschaft im Allgemeinen tut.

In der Zwischenzeit hat Ferguson über die Jahre hinweg einen großen Teil des Marktes erobert. Tatsächlich kommt kein seriöser Klempner oder Heizungsinstallateur ohne ein Konto bei Ferguson aus. Das Unternehmen verfügt über ein aktives Akquisitionsprogramm, das jedes Jahr eine Menge kleinerer Händler aufkauft und deren Geschäfte an den größeren Ferguson-Betrieb anschließt.

Heizkörper, Rohre und Zylinder verlassen jeden Arbeitstag Fergusons Türen, landesweit unter Armeen von Klempnern. Und auch in Amerika gibt es einen ähnlichen massiven Aufbau. In der Zwischenzeit geht der Handel auf beiden Seiten des Teiches weiter, und die Geschäfte werden sich wahrscheinlich weiter verbessern, wenn das Virus aus unserem Leben verschwindet. Ich würde jetzt bei Aktienkursschwäche kaufen und ein starker langfristiger Inhaber sein.

Verpackung und Papier

Der Papier- und Verpackungshersteller Mondi (WKN: A0MQ8X) hat, solange ich denken kann, ein defensives, Cash generierendes Geschäft betrieben. In der heutigen Welt des Internetshoppings und der reichlich vorhandenen Paketzustellung gibt es eine starke Nachfrage nach den Produkten des Unternehmens. Ich kann mir vorstellen, dass dieser Bedarf in der COVID-19-Krise noch verstärkt wird.

Mondi bewirtschaftet Wälder und produziert Zellstoff, Papier, Plastikfolien und Verpackungslösungen. In einer Aktualisierung Anfang April berichtete das Unternehmen über eine „robuste Leistung“ im ersten Quartal 2020.

Natürlich hat das Unternehmen alle üblichen Vorkehrungen getroffen, um seine Mitarbeiter und Kunden vor der Coronaviruskrise zu schützen. Und die Direktoren sagten in der Aktualisierung, die Auftragsbücher hätten sich im ersten Quartal „gut gehalten“. Die Aufträge für unbeschichtetes Feinpapier verschlechterten sich gegen Ende des Quartals und bis Anfang April aufgrund der weltweiten Blockaden. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass sich das Geschäft jetzt, da solche Maßnahmen sich zu entspannen beginnen, verbessern wird.

Ich schätze, dass die Zukunft für Mondi und seine Aktionäre vielversprechend aussieht und ürde jetzt kaufen, um von der anhaltenden Schwäche des Aktienkurses zu profitieren.

The post Ich schätze, 3.000 Euro in diese 2 Aktien zu investieren könnte dir helfen, vorzeitig in Rente zu gehen appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Kevin Godbold besitzt keine der erwähnten Aktie. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Kevin Godbold auf Englisch verfasst und wurde am 16.05.2020 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2020