Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 24 Minuten
  • Nikkei 225

    29.125,71
    +250,48 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.196,82
    +322,58 (+0,95%)
     
  • BTC-EUR

    29.279,07
    +992,15 (+3,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    842,86
    +56,25 (+7,15%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.369,71
    +97,98 (+0,69%)
     
  • S&P 500

    4.266,49
    +24,65 (+0,58%)
     

SBF AG: SBF AG Kapitalerhöhung bei signifikanter Überzeichnung erfolgreich platziert

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: SBF AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Kapitalerhöhung
09.06.2021 / 16:54
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

SBF AG Kapitalerhöhung bei signifikanter Überzeichnung erfolgreich platziert

Leipzig, 9. Juni 2021

Die SBF AG (ISIN: DE000A2AAE22; WKN A2AAE2, "SBF") hat ihre Kapitalerhöhung gegen Bareinlage mit Bezugsrecht der Altaktionäre erfolgreich vollständig platziert. Ausgegeben wurden insgesamt 980.447 neue Aktien zu einem Preis 7,95 Euro je Aktie. Der Bruttoemissionserlös beträgt rd. 7,8 Mio. Euro. Die neuen Aktien werden voraussichtlich am 16. Juni 2021 in den Börsenhandel im m:access der Börse München einbezogen.

Die der SBF zufließenden Mittel sollen insbesondere für Investitionen in den Ausbau der Produktionskapazitäten sowie für Forschung, Vertrieb und Marketing verwendet werden sowie zum anderen für den möglichen Erwerb weiterer Mehrheitsbeteiligungen an Unternehmen im Bereich der Geschäftstätigkeit der SBF zum weiteren Ausbau der Wertschöpfungskette. Der von der SBF eingeschlagene Wachstumskurs soll damit nachhaltig fortgeführt werden.

Im Rahmen des Bezugsrechts wurden 78.448 Aktien von den Aktionären bezogen. Die nicht bezogenen Aktien wurden im Rahmen der im Anschluss erfolgten Privatplatzierung vollständig bei qualifizierten Investoren platziert, wobei die Nachfrage das Angebot signifikant überstiegen hat.

Das Grundkapital der SBF AG ist durch die Kapitalerhöhung auf 8.824.027,- Euro gestiegen.

Die Kapitalmaßnahme wurden von der ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank als Sole Lead Manager/ Sole Bookrunner begleitet.

Über die SBF AG:

Die SBF AG ist eine börsennotierte Holdinggesellschaft im Bereich der Decken- und Beleuchtungssysteme. Mit dem Fokus auf energieeffiziente LED-Beleuchtung profitiert die Gruppe von den Megatrends Urbanisierung sowie Klimaschutz und erwartet in den kommenden Jahren zweistellige Wachstumsraten. Die operativ tätigen Tochtergesellschaften sind die SBF Spezialleuchten GmbH, die Lunux Lighting GmbH und die Hellux GmbH. Die SBF Spezialleuchten ist ein Tier-1-Lieferant komplexer Decken- und Beleuchtungssysteme für die weltweit führenden Schienenfahrzeughersteller. Mit starker Technologiekompetenz und hohem Innovationsgrad grenzt sie sich vom ohnehin limitierten Wettbewerb ab. Der Verbund aus Lunux Lighting und Hellux ist ein traditionsreicher Hersteller von LED-Leuchten mit den Marken HELLUX und HELLA. Die Produkte zur Außen- und Innenbeleuchtung kommen bei der öffentlichen Straßenbeleuchtung sowie industriellen Anwendungen, wie beispielweise im Lebensmittelhandel, in Parkhäusern und in der Bahnindustrie zum Einsatz.

Kontakt:

SBF AG

Der Vorstand
Zaucheweg 4
04316 Leipzig

Tel: +49 (0)341 65235 894
E-Mail: info@sbf-ag.com


09.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

SBF AG

Zaucheweg 4

04316 Leipzig

Deutschland

Telefon:

+49 (0)341 65235894

E-Mail:

info@sbf-ag.com

Internet:

www.sbf-ag.com

ISIN:

DE000A2AAE22

WKN:

A2AAE2

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Frankfurt, München (m:access), Stuttgart

EQS News ID:

1206253


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.