Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 41 Minuten
  • Nikkei 225

    28.884,13
    +873,20 (+3,12%)
     
  • Dow Jones 30

    33.945,58
    +68,61 (+0,20%)
     
  • BTC-EUR

    27.307,00
    +664,52 (+2,49%)
     
  • CMC Crypto 200

    767,68
    -26,65 (-3,36%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.253,27
    +111,79 (+0,79%)
     
  • S&P 500

    4.246,44
    +21,65 (+0,51%)
     

Saudi Aramco Energy tätigt Investitionen in Energy Vault

·Lesedauer: 5 Min.

Die Unternehmen werden sich auch auf die Bereitstellung der transformativen neuen Technologie zur Energiespeicherung EVx von Energy Vault bei Aramco konzentrieren

Energy Vault ist der Erfinder von Produkten für die Speicherung erneuerbarer Energien, die eine Transformation der weltweiten genutzten Methode zur Energiespeicherung in für Versorgungsunternehmen geeignetem Maßstab für Netzstabilität mit sich bringen. Das Unternehmen hat heute eine neue Investition von Saudi Aramco Energy Ventures (SAEV), dem Programm für strategisches Technologie-Venturing des global tätigen integrierten Energie- und Chemieunternehmens Aramco (TADAWUL: SAUDI ARAMCO), bekanntgegeben. Energy Vault wird die Gelder zur Beschleunigung der globalen Bereitstellung seiner Technologien nutzen, mit denen intermittierend erzeugte erneuerbare Energien sowohl in wirtschaftlicher als auch in nachhaltiger Weise in einer Größenordnung von GW/Stunde gespeichert werden sollen, so dass auf Abruf Strom verteilt werden kann. Der Betrag der Investition wurde nicht bekanntgegeben.

Die bahnbrechende Technologie von Energy Vault wurde durch Pumpspeicherkraftwerke angeregt, die sich zur Speicherung und Entladung von Elektrizität auf die Schwerkraft und auf Wasserbewegungen stützen. Die Lösung des Unternehmens beruht auf denselben wohlverstandenen physikalischen und verfahrenstechnischen Grundlagen wie bei diesen Kraftwerken, wobei aber dank einer innovativen Nutzung von lokal fokussierter, kostengünstiger und hochentwickelter Materialforschung statt Wasser speziell hergestellte Betonblöcke verwendet werden. Die Blöcke werden mit dem proprietären Systemdesign und der für maschinelles Sehen und KI ausgelegten Software von Energy Vault kombiniert und betreiben so einen speziell konzipierten Kran, der mittels proprietärer Technologie das Anheben und Absetzen der Blöcke selbständig übernimmt. So kann die Lageenergie oben gespeichert werden, und Strom wird dann abgegeben, wenn die Blöcke abgesetzt werden und Strom erzeugen. Wichtig ist, dass die Blöcke aus lokal gewonnener Erde, Sand oder Abfällen hergestellt werden, einschließlich Ausstößen der Erzeugung fossiler Brennstoffe – etwa Rückständen aus der Kohleverbrennung oder ausrangierten Bauteilen der Energietechnik wie etwa Windturbinenflügeln. Die mechanische Fertigstellung des ersten Systems von Energy Vault im kommerziellen Maßstab mit 5MW/35MWh erfolgte im Juli 2020, zeitgleich mit dem Anschluss an das nationale Stromnetz der Schweiz. Das System wird seitdem von Energy Vault-Kunden auf der ganzen Welt für direkte Anwendungstests und Nebenleistungsprotokolle genutzt.

In den letzten zwei Jahren hat Energy Vault eng mit den größten Versorgungs- und Energieunternehmen der Welt bei der weiteren Optimierung seiner Technologieplattform für die Energiespeicherung zusammengearbeitet. Die Plattform soll damit flexibler werden und den Bedarf sowohl an höheren Spannungen als auch an variablen Laufzeiten erfüllen. Das Ergebnis ist die Produktplattform EVx, die für die Branche einen neuen Maßstab bei der Wirtschaftlichkeit der Energiespeicherung setzt.

Die neue Plattform stellt eine natürliche Weiterentwicklung der bewährten Technologie des Unternehmens dar und nutzt alle aktuellen Leistungsattribute: keine Einbußen im Speichermedium, hohe Effizienz rundum, lange technische Lebensdauer, eine nachhaltige Lieferkette und Kombinationsbausteine. Mit EVx wird eine äußerst skalierbare, modulare Architektur eingeführt, die in 10MWh-Schritten ausgebaut werden kann, so dass auf eine Speicherkapazität von mehreren GW/Stunde skaliert werden kann. Außerdem bietet EVx volle Flexibilität hinsichtlich der Haltbarkeit, da Energie und Leistung voneinander getrennt werden. Damit werden Bereitstellungen sowohl für Bedarf mit hoher Spannung / kürzerer Dauer (2-6 Stunden) als auch für Speicheranwendungen mit längerer Dauer (6-12 Stunden) möglich. Vor allem ist die neue Plattform 40 Prozent weniger hoch und nutzt die gleichen Gewichte aus Betonblöcken, die aus Abfällen und Sanierungsmaterialien für die sinnvolle Weiterverwendung hergestellt werden können: etwa Rückstände aus der Kohleverbrennung (Kohleasche), Glasfaser aus ausrangierten Windturbinenflügeln und Abfallerz aus dem Bergbau. Das Ergebnis ist unübertroffene Wirtschaftlichkeit mit deutlich geringeren Kosten als bei jeder anderen Energiespeichertechnologie auf Basis der Gestehungskosten für die Speicherung.

Das Energiespeichersystem von Energy Vault eignet sich sehr gut für Unternehmen in vielen industriellen Vertikalen, die jeden Tag kontinuierlich Strom brauchen und gerade den Übergang zu sauberer Energie vollziehen. Andere regionale Beispiele sind Entsalzungsanlagen, die rund um die Uhr Industriestrom brauchen, um zuverlässig und wirtschaftlich sauberes Trinkwasser liefern zu können.

„Es ist unser Auftrag bei SAEV, in Unternehmen zu investieren, die Technologien mit strategischer Bedeutung für Aramco entwickeln. Die innovative Energiespeichertechnologie von Energy Vault hat einzigartige ökologische und wirtschaftliche Vorteile. Wir freuen uns sehr, dass wir Energy Vault dabei unterstützen können, die globale Bereitstellung seiner Technologien weiter zu beschleunigen", sagte Mahdi Aladel, CEO von Aramco Ventures.

„Energy Vault hat im Laufe der letzten 12 bis 18 Monate schnelle und bedeutsame Fortschritte gemacht: Wir haben die erste Bereitstellung unserer Technologie im kommerziellen Maßstab abgeschlossen und freuen uns, dass wir die Unterstützung von SAEV als strategischem Partner haben", sagte Robert Piconi, CEO und Mitgründer von Energy Vault.

Über Saudi Aramco Energy Ventures

Saudi Aramco Energy Ventures LLC (SAEV) ist die Tochtergesellschaft für Unternehmens-Venturing von Saudi Aramco, dem führenden vollständig integrierten Energie- und Chemieunternehmen. SAEV hat seinen Hauptsitz in Dhahran, unterhält Büros in Nordamerika, Europa und Asien und verfolgt den Auftrag, weltweit in Start-up-Unternehmen und Unternehmen mit hohem Wachstum mit Technologien von strategischer Bedeutung für den Mutterkonzern Aramco zu investieren. Saev.com

Über Energy Vault

Energy Vault ist der Erfinder von Produkten für die Speicherung erneuerbarer Energien, die eine Transformation der weltweiten Methode zur Energiespeicherung in für Versorgungsunternehmen geeignetem Maßstab für Netzstabilität mit sich bringen. Mittels der Anwendung der Grundlagen der konventionellen Physik, der Schwerkraft und der Lageenergie verbindet das System ein innovatives Krandesign zum Anheben speziell konzipierter massiver Betonblöcke mit einer proprietären, cloudbasierten Softwareplattform, die die Speicherung und Abgabe von Strom organisiert. Durch die Nutzung von 100-prozentig umweltfreundlichen Materialien mit bisher unerreichten wirtschaftlichen Vorteilen beschleunigt Energy Vault den Übergang zu einer vollständig auf erneuerbaren Energien beruhenden Welt.

Weitere Informationen über Energy Vault finden Sie auf energyvault.com und @EnergyVaultInc

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210602006135/de/

Contacts

Ansprechpartner Medien Energy Vault:
Harry Alexander
harry@energyvault.com
+1 805 457 4382

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.