Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 52 Minuten
  • DAX

    13.551,24
    +16,27 (+0,12%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.716,55
    +1,18 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    32.774,41
    -58,13 (-0,18%)
     
  • Gold

    1.805,80
    -6,50 (-0,36%)
     
  • EUR/USD

    1,0212
    -0,0005 (-0,05%)
     
  • BTC-EUR

    22.499,80
    -1.022,46 (-4,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    533,77
    -23,58 (-4,23%)
     
  • Öl (Brent)

    89,46
    -1,04 (-1,15%)
     
  • MDAX

    27.149,97
    -120,85 (-0,44%)
     
  • TecDAX

    3.074,19
    -31,99 (-1,03%)
     
  • SDAX

    12.741,60
    -67,40 (-0,53%)
     
  • Nikkei 225

    27.819,33
    -180,63 (-0,65%)
     
  • FTSE 100

    7.481,43
    -6,72 (-0,09%)
     
  • CAC 40

    6.484,23
    -5,77 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.493,93
    -150,53 (-1,19%)
     

Sasol Chemicals erreicht Meilenstein im Bereich Nachhaltigkeit an den drei größten europäischen Standorten

Produktionswerke in Deutschland und Italien erhalten ISCC-PLUS-Zertifizierung

HAMBURG, July 27, 2022--(BUSINESS WIRE)--Sasol Chemicals, eine Geschäftseinheit von Sasol Ltd. (JSE: SOL; NYSE: SSL), hat für seine drei größten Produktionswerke in Europa die International Sustainability and Carbon Certification (ISCC) erhalten.

Die Standorte in Marl und Brunsbüttel in Deutschland und Augusta in Italien erhielten die ISCC-PLUS-Zertifizierung für den Einsatz von massenbilanzierten biobasierten und recycelten Rohstoffen in der Produktion von Alkoholen, Ethyloxaten, linearen Alkylbenzolen und Derivaten – allesamt Schlüsselbausteine für eine breite Palette von Verbraucher- und Industrieprodukten.

„Dies ist ein wichtiger Meilenstein unserer Nachhaltigkeitsstrategie und eine entscheidende Voraussetzung, um CO2-Emissionen weiter zu reduzieren", erklärt Jens Straatmann, Senior Vice President Eurasia Chemicals. „Unsere Kunden fragen zunehmend nach Produkten, die aus nachhaltigen Rohstoffen hergestellt werden. Unsere Kundinnen und Kunden können darauf bauen, dass die leistungsstarken Produkte von Sasol internationalen Standards für die Beschaffung und den Einsatz von kreislauforientierten und regenerativen Rohstoffen entsprechen."

ISCC ist ein Zertifizierungssystem, das Lösungen zur Einführung und Zertifizierung von nachhaltigen, abholzungsfreien und nachverfolgbaren Lieferketten für Rohstoffe aus Land- und Forstwirtschaft sowie Abfall- und Reststoffen für nichtbiologische regenerative Rohstoffe und für recycelte kohlenstoffbasierte Materialien und Kraftstoffe anbietet.

Die deutschen Produktionswerke von Sasol Chemicals nutzen massenbilanziertes Bioethylen aus pflanzenbasierter Biomasse und Abfallprodukten neben recyceltem Ethylen. Der Standort in Augusta arbeitet mit massenbilanziertem Biobenzen, recyceltem Benzen und biorecyceltem Benzen. Diese nachhaltigen Produkte werden mithilfe der sogenannten Massenbilanzierung mit traditionellen Rohstoffen gemischt, ein bedeutender Schritt im Übergang zu einer vollständig nachhaltigen Wirtschaft. Auf der Grundlage der Massenbilanzierung kann Sasol Chemicals den Materialfluss durch seine Wertschöpfungskette genau nachverfolgen, um sicherzustellen, dass seine Endprodukte ISCC-kompatibel sind.

„Der Einsatz der Massenbilanzierung ist von entscheidender Bedeutung, weil sie es uns ermöglicht, nachhaltige Materialien in die Produktion zu integrieren und so die weltweite Nachfrage nach Chemikalien auf umweltfreundlichere Weise zu decken", erklärt Shelley Grahmann, Senior Vice President, Strategy, Sustainability and Human Capital. „Die derzeitige Verfügbarkeit von Bio- und Recycling-Materialien ist begrenzt, aber sobald sie in umfangreicherem Maße verfügbar sind, können wir ihre Nutzung ausweiten und unsere Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen weiter reduzieren."

Für die ISCC-PLUS-Zertifizierung wurden die Produktionsstätten durch unabhängige externe Stellen auf die Einhaltung der hohen ökologischen und sozialen Nachhaltigkeitsanforderungen, die Einsparung von Treibhausgasen und die Nachverfolgbarkeit über die gesamte Lieferkette geprüft.

Sasol Chemicals zielt darauf ab, bis 2030 seine Treibhausgasemissionen Scope 1 und 2 um 30 Prozent zu reduzieren. Außerdem soll eine Reduzierung von Scope-3-Emissionen durch Kooperationen mit Kunden, Lieferanten und Branchenallianzen zur Entwicklung nachhaltiger Kreislauflösungen erreicht werden. Diese Ziele sind Teil der Selbstverpflichtung der Muttergesellschaft Sasol Ltd. zur Klimaneutralität bis 2050.

Über Sasol Chemicals

Sasol Chemicals ist ein Lösungsanbieter mit Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft und Spezialisierungen. Den Purpose „Innovating for a better world" erfüllt Sasol mit einem breit gefächerten Angebot an innovativen Spezialchemikalien und chemischen Rohstoffen für eine Vielzahl von Anwendungen und Branchen.

Unsere Lösungen werden von mehr als 7.500 Kunden in 120 Ländern und in zahlreichen Produkten eingesetzt, die die Lebensqualität von Menschen weltweit verbessern. Sie bilden außerdem die Grundlage für eine nachhaltige Zukunft, denn sie tragen dazu bei, den Energieverbrauch, die Abfallerzeugung und den Bedarf an Verpackungsmaterialien zu senken. Sie unterstützen außerdem Unternehmen, die in der Branche der erneuerbaren Energien aktiv sind.

Sasol Chemicals ist eine Tochtergesellschaft von Sasol Limited, einem führenden Chemie- und Energieunternehmen mit Fokus auf einer nachhaltigen Wertschöpfung für unsere Stakeholder. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Sasol Chemicals.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220727005084/de/

Contacts

Sunna Schulz
Sr. Manager, Corporate Affairs
Chemicals Eurasia
sunna.schulz@de.sasol.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.