Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 40 Minute
  • Nikkei 225

    39.208,03
    -31,49 (-0,08%)
     
  • Dow Jones 30

    38.972,41
    -96,82 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    52.769,98
    +907,64 (+1,75%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.035,30
    +59,05 (+0,37%)
     
  • S&P 500

    5.078,18
    +8,65 (+0,17%)
     

SAP erhöht 2025-Ausblick, KI-Fokussierung trifft 8.000 Stellen

(Bloomberg) -- Der Geschäftssoftware-Riese SAP will den Fokus auf künstliche Intelligenz verstärken und plant eine Umstrukturierung, von der rund 8.000 Arbeitsplätze betroffen sein werden. Beim Betriebsgewinn erwarten die Walldorfer im nächsten Jahr einen Anstieg auf rund 10 Milliarden Euro.

Weitere Artikel von Bloomberg auf Deutsch:

Im Rahmen der Umstrukturierung in diesem Jahr will sich Europas größter Softwarekonzern nach eigenen Angaben verstärkt auf strategische Wachstumsbereiche konzentrieren, insbesondere auf KI für Unternehmen.

Die operative Struktur solle umgestaltet werden, “um organisatorische Synergieeffekte zu nutzen, Effizienzsteigerungen durch KI zu erzielen und das Unternehmen auf stark skalierbares zukünftiges Umsatzwachstum vorzubereiten”, hieß es in der Nacht zum Mittwoch vom Unternehmen.

Bei den meisten der von der Restrukturierung betroffenen Stellen sollen Freiwilligenprogramme und interne Umschulungsmaßnahmen zum Tragen kommen. Aufgrund von Reinvestitionen in strategische Wachstumsbereiche rechnet SAP damit, dass die Mitarbeiterzahl Ende 2024 etwa dem aktuellen Niveau entsprechen wird.

SAP reagierte nicht umgehend auf eine Anfrage, wie viele Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz verlieren werden.

Für das vierte Quartal meldete SAP einen Umsatz (Non-IFRS) von 8,47 Milliarden Euro und übertraf damit die mittlere Analystenerwartung von 8,35 Milliarden Euro. Der Betriebsgewinn lag bei 2,51 Milliarden Euro und damit knapp unter der durchschnittlichen Schätzung von 2,53 Milliarden Euro.

Für das Jahr 2024 rechnet der Konzern mit einem Non-IFRS-Betriebsergebnis von bis zu 7,9 Milliarden Euro, was einem Anstieg von 21% bei konstanten Wechselkursen entsprechen würde.

Für 2025 strebt SAP nun ein Betriebsergebnis (Non-IFRS) von 10 Milliarden Euro an, was “wesentlich über den entsprechenden Konsensusschätzungen der Analysten” liege. Die aktualisierte Zielsetzung spiegele Aufwendungen für anteilsbasierte Vergütungen von rund 2 Milliarden Euro wider sowie eine Steigerung von etwa 0,5 Milliarden Euro durch erwartete Effizienzsteigerungen aus dem Transformationsprogramm.

Überschrift des Artikels im Original:SAP Plans 8,000-Job Restructuring in AI Bet, Raises 2025 Outlook

--Mit Hilfe von Vlad Savov.

©2024 Bloomberg L.P.