Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 30 Minuten
  • Nikkei 225

    28.576,27
    +242,75 (+0,86%)
     
  • Dow Jones 30

    35.911,81
    -201,79 (-0,56%)
     
  • BTC-EUR

    36.975,26
    -918,29 (-2,42%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.015,63
    -10,10 (-0,98%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.893,75
    +86,95 (+0,59%)
     
  • S&P 500

    4.662,85
    +3,82 (+0,08%)
     

Sandhäuser will Trendwende einleiten

·Lesedauer: 1 Min.
Sandhäuser will Trendwende einleiten
Sandhäuser will Trendwende einleiten

Der SV Sandhausen will nach vier Spielen ohne Sieg bei Holstein Kiel endlich wieder einen Erfolg landen. Die Störche ernteten am letzten Spieltag nichts und gingen mit 1:2 als Verlierer im Duell mit dem 1. FC Nürnberg hervor. Gegen den SC Paderborn 07 war für die Sandhäuser im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Kiel sind zehn Punkte aus acht Spielen. Die Heimmannschaft musste schon 28 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Bislang fuhr Holstein Kiel vier Siege, fünf Remis sowie sieben Niederlagen ein.

Sandhausen schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 34 Gegentore verdauen musste. Drei Siege und vier Remis stehen neun Pleiten in der Bilanz der Gäste gegenüber. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der SV Sandhausen lediglich einmal die Optimalausbeute.

Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich vier Punkte machen den Unterschied aus.

Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.