Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.114,36
    +138,81 (+1,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.318,20
    +39,16 (+1,19%)
     
  • Dow Jones 30

    28.725,51
    -500,10 (-1,71%)
     
  • Gold

    1.668,30
    -0,30 (-0,02%)
     
  • EUR/USD

    0,9801
    -0,0018 (-0,19%)
     
  • BTC-EUR

    19.712,13
    -234,32 (-1,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    443,49
    +0,06 (+0,01%)
     
  • Öl (Brent)

    79,74
    -1,49 (-1,83%)
     
  • MDAX

    22.370,02
    +578,99 (+2,66%)
     
  • TecDAX

    2.670,82
    +63,36 (+2,43%)
     
  • SDAX

    10.522,69
    +261,29 (+2,55%)
     
  • Nikkei 225

    25.937,21
    -484,84 (-1,83%)
     
  • FTSE 100

    6.893,81
    +12,22 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    5.762,34
    +85,47 (+1,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.575,62
    -161,89 (-1,51%)
     

Salzgitter Aktiengesellschaft: Konzernbeteiligung EUROPIPE erhält Großauftrag für Leitung im Golf von Mexiko

DGAP-News: Salzgitter Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Auftragseingänge
Salzgitter Aktiengesellschaft: Konzernbeteiligung EUROPIPE erhält Großauftrag für Leitung im Golf von Mexiko
16.09.2022 / 12:37 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EUROPIPE GmbH, ein Joint Venture der Salzgitter Mannesmann GmbH und der Aktien-Gesellschaft der Dillinger Hüttenwerke, erhielt Ende August vom Unternehmen TC Energy (TCE) den Auftrag für die Lieferung der Southeast Gateway Pipeline im Golf von Mexiko.

In Zusammenarbeit mit dem staatlichen mexikanischen Stromversorger Comisión Federal de Electricidad (CFE) baut TCE eine neue Offshore-Gasleitung zur Sicherung der Stromversorgung im Südosten Mexikos. Die 715 km lange Tiefseeleitung ist eine 4,5 Mrd. USD Investition zur Versorgung Millionen Mexikanern mit Energie.

Rund die Hälfte der sehr anspruchsvollen Dickwand-Pipelinerohre in 36“ (DN 914 mm) wird von
EUROPIPE Mülheim geliefert. Der Auftrag beinhaltet die Lieferung von 265.000 Tonnen Rohre (365 km) inklusive Antikorrosionsbeschichtung.

Die Southeast Gateway Pipeline, die Mitte 2025 in Betrieb genommen werden soll, verläuft von
Tuxpan (Bundesstaat Veracruz) durch den Golf von Mexiko nach Coatzacoalcos (Bundesstaat Veracruz) und Dos Bocas (Bundesstaat Tabasco) und soll ca. 37 Mio. Kubikmeter Erdgas pro Tag transportieren.

Das Vormaterial für die Rohrproduktion stellen die Gesellschafter der EUROPIPE, der Salzgitter-Konzern und die AG der Dillinger Hüttenwerke, bereit. Die EUROPIPE-Tochtergesellschaft MÜLHEIM PIPECOATINGS GmbH übernimmt die Außenbeschichtung und Innenauskleidung der Rohre.

 

Kontakt:

Markus Heidler

Leiter Investor Relations

Salzgitter AG
Eisenhüttenstraße 99
38239 Salzgitter

Telefon +49 5341 21-6105
Telefax +49 5341 21-2570
EMail: ir@salzgitter-ag.de


16.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Salzgitter Aktiengesellschaft

Eisenhüttenstraße 99

38239 Salzgitter

Deutschland

Telefon:

+49 5341 21-01

Fax:

+49 5341 21-2727

E-Mail:

info@salzgitter-ag.de

Internet:

www.salzgitter-ag.de

ISIN:

DE0006202005

WKN:

620200

Indizes:

SDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1444525


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this