Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.587,36
    +124,64 (+0,81%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.182,91
    +33,85 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    35.294,76
    +382,20 (+1,09%)
     
  • Gold

    1.768,10
    -29,80 (-1,66%)
     
  • EUR/USD

    1,1606
    +0,0005 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    52.684,21
    -868,88 (-1,62%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.464,06
    +57,32 (+4,07%)
     
  • Öl (Brent)

    82,66
    +1,35 (+1,66%)
     
  • MDAX

    34.358,41
    +188,95 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.726,24
    +14,82 (+0,40%)
     
  • SDAX

    16.622,93
    +160,30 (+0,97%)
     
  • Nikkei 225

    29.068,63
    +517,70 (+1,81%)
     
  • FTSE 100

    7.234,03
    +26,32 (+0,37%)
     
  • CAC 40

    6.727,52
    +42,31 (+0,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.897,34
    +73,91 (+0,50%)
     

Saladax Biomedical gibt Auszeichnung mit prestigeträchtigem Dr. C.E. Pippenger Award für Salvatore J. Salamone, Ph.D. bekannt

·Lesedauer: 3 Min.

BETHLEHEM, Pennsylvania, September 24, 2021--(BUSINESS WIRE)--Salvatore J. Salamone, Ph.D. erhielt im Rahmen der Jahrestagung 2021 der International Association of Therapeutic Drug Monitoring and Clinical Toxicology (IATDMCT) in Rom (Italien) den renommierten Dr. C.E. Pippenger Award. Diese Auszeichnung wird an Personen vergeben, die einen außergewöhnlichen Beitrag im Bereich der therapeutischen Medikamentenüberwachung (TDM, Therapeutic Drug Monitoring) geleistet haben. TDM ist ein Bereich der Medizin, dessen Aufgabe es ist zu gewährleisten, dass Patienten eine personalisierte Medikamentendosis erhalten, um die therapeutischen Ergebnisse zu optimieren. Unglücklicherweise sind Arzneimittel, wie beispielsweise Krebsmittel, Antibiotika und Antimykotika, bei Überdosierung stark toxisch und bei Unterdosierung unwirksam. Die TDM soll sicherzustellen, dass die Patienten eine für die Behandlung ihrer Krankheit ausreichende Dosis erhalten und keine zu hohe Dosis, die Toxizität und potenziell Todesfälle verursachen kann.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210923006018/de/

Dr. Salvatore J. Salamone (Photo: Business Wire)

Dr. Salamone erhielt diese Auszeichnung für seinen Beitrag zur therapeutischen Medikamentenüberwachung (TDM) in der Onkologie. Er begann seine Arbeit im Bereich der TDM von Krebsmitteln, nachdem er selbst Nebenwirkungen beobachtet hatte, die im Verlauf einer Chemotherapie bei Angehörigen aufgrund von Toxizität aufgetreten waren. Danach setzte er sich zum Ziel, dass kein Patient jemals Krebsmittel ohne TDM erhalten soll, damit eine richtige Dosierung gewährleistet ist. Er setzt sich seit mehr als 15 Jahren für die Schaffung klinischer Leitlinien für die TDM und Pharmakologie in der Onkologie ein.

Dr. Salamone empfindet diese Auszeichnung als eine große Ehre und würdigt den Einfluss, den Dr. Pippenger im Bereich der TDM und auf ihn persönlich ausübte. Mit einer mehr als 30-jährigen Erfahrung in der Entwicklung von Diagnostikverfahren wird Dr. Salamone nun weltweit auf dem Gebiet der Arzneimittelüberwachung anerkannt und hat bereits eine Vielzahl an Publikationen auf diesem Gebiet veröffentlicht. Bei seiner Dankesrede sprach Dr. Salamone über die bedeutende Rolle, die TDM in der personalisierten Medizin zukommt.

Dr. Salamone konstatierte, dass „unglücklicherweise in der Onkologie in der Praxis viele, um nicht zu sagen die Mehrheit der Patienten, nicht die richtige Dosis einer Chemotherapie erhalten. Wir müssen nun handeln." Dr. Salamone führte weiter aus: „Patienten erleiden unnötigerweise Nebenwirkungen, da die Dosis zu hoch gewählt wurde, wohingegen andere keine ausreichende Arzneimitteldosierung erhalten, um einen Krebs wirkungsvoll zu behandeln. Die Verwendung der Standard-Körperoberflächen (BSA) als Grundlage der Dosierung bei Chemotherapie, eine 1916 entwickelte Methode, ist heute überholt. Willkommen im 21. Jahrhundert." Er erläuterte den Mangel an Wissen über TDM und den Widerstand gegen diesen Ansatz in onkologischen Fachkreisen. „Ich fordere alle Mitglieder der IATDMCT dazu auf, aktiver auf die Teilnahme der Onkologie-Gemeinschaft hinzuwirken", erläuterte Dr. Salamone. „Der Erhalt dieser Auszeichnung motiviert mich, mein Ziel, die TDM zum Standardverfahren in der Onkologie zu machen, weiter zu verfolgen."

„Wir werden das Versprechen einer personalisierten Medizin nicht vollständig einhalten können, solange nicht alle Patienten die richtige Medikamentenmenge für ihren Körper erhalten", so Dr. Salamone. „Als erstes Branchenmitglied, das diese renommierte Auszeichnung erhält, empfinde ich es als eine große Ehre, dass meine Arbeit von einer derart hochgeschätzten Organisation durch diese Auszeichnung gewürdigt wird."

ÜBER SALADAX BIOMEDICAL, INC.

Saladax Biomedical, Inc. mit Sitz in Bethlehem im US-Bundesstaat Pennsylvania ist ein Unternehmen in privater Hand, das Assays entwickelt, produziert und vermarktet, die schnell therapeutische Wirkstoffspiegel für von Psychiatern und Onkologen verschriebene unentbehrliche und lebensrettende Arzneimittel bereitstellen. Seit 2007 wird die proprietäre Technologie von Saladax in klinischen Labors oder im Point-of-Care-Bereich verwendet, um Kliniker bei der Überwachung und Optimierung der Patientenversorgung zu unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie unter Saladax.com oder MyCareTests.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210923006018/de/

Contacts

Saladax Biomedical, Inc.
Salvatore Salamone, Ph.D., Tel.: 610-419-6731
ssalamone@saladax.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.