Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.875,23
    +0,34 (+0,00%)
     
  • Dow Jones 30

    34.228,15
    +353,91 (+1,04%)
     
  • BTC-EUR

    29.308,27
    +1.046,39 (+3,70%)
     
  • CMC Crypto 200

    840,89
    +54,27 (+6,90%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.381,30
    +109,57 (+0,77%)
     
  • S&P 500

    4.270,78
    +28,94 (+0,68%)
     

Saisonstart des ADAC GT Masters: Titelverteidiger Engelhart/Ammermüller nun Konkurrenten

·Lesedauer: 1 Min.
Saisonstart des ADAC GT Masters: Titelverteidiger Engelhart/Ammermüller nun Konkurrenten
Saisonstart des ADAC GT Masters: Titelverteidiger Engelhart/Ammermüller nun Konkurrenten

Die Meister sind ab sofort Konkurrenten: Am Wochenende startet das ADAC GT Masters in Oschersleben in seine 15. Saison ? und die Titelverteidiger Christian Engelhart und Michael Ammermüller treten nun gegeneinander an. Die beiden Fahrer, die 2020 im Porsche den Titel gewonnen haben, greifen in dieser Saison mit neuen Teamkollegen an.

Engelhart, der in Oschersleben bereits vier Siege gefeiert hat, fährt nun an der Seite des Österreichers Thomas Preining für das Küs Team Bernhard, Ammermüller startet weiter für SSR Performance und "teilt" sich den Porsche mit dem Franzosen Mathieu Jaminet. Das Münchner Team hatte 2020 seine erste komplette Saison in der GT3-Serie absolviert und sowohl den Fahrer- als auch den Teamtitel gewonnen.

Beim Saisontest in Oschersleben war Preining die Bestzeit gefahren, entsprechend zählt neben SSR Performance auch das Küs-Team zu den Favoriten für die beiden Läufe am Samstag und Sonntag (jeweils 16.30 Uhr/nitro). "Wir rechnen uns mit dem Porsche gute Chancen aus", sagte Engelhart - wohlwissend, dass die Konkurrenz auf jede noch so kleine Schwäche des Meisters lauert.

Neben Porsche sind zahlreiche weitere Marken wie Audi, Mercedes, BMW oder Lamborghini am Start, insgesamt stehen sieben Rennwochenenden mit jeweils zwei Läufen in Deutschland, Österreich und den Niederlanden auf dem Programm. Das ADAC GT Masters ist zudem erstmals offiziell die deutsche GT-Meisterschaft.

Nach dem Auftakt in Oschersleben folgen vom 11. bis 13. Juni die beiden Läufe auf dem Red Bull Ring in Österreich. Das Saisonfinale findet vom 22. bis 24. Oktober in Hockenheim statt. Neben dem ADAC GT Masters geht es an diesem Wochenende auch für die ADAC TCR Germany und die ADAC GT4 Germany los.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.