Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.529,39
    +39,09 (+0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.977,90
    -6,60 (-0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    34.429,88
    +34,87 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.811,40
    -3,80 (-0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0531
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • BTC-EUR

    16.159,77
    -65,62 (-0,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    404,33
    +2,91 (+0,72%)
     
  • Öl (Brent)

    80,34
    -0,88 (-1,08%)
     
  • MDAX

    26.183,85
    +229,14 (+0,88%)
     
  • TecDAX

    3.137,63
    +2,81 (+0,09%)
     
  • SDAX

    12.670,76
    +115,75 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    27.777,90
    -448,18 (-1,59%)
     
  • FTSE 100

    7.556,23
    -2,26 (-0,03%)
     
  • CAC 40

    6.742,25
    -11,72 (-0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.461,50
    -20,95 (-0,18%)
     

SAF-HOLLAND: Schuldscheindarlehen zur Refinanzierung erfolgreich platziert – ursprünglich angestrebtes Volumen von mindestens 100 Mio. Euro wegen Überzeichnung auf 176 Mio. Euro aufgestockt

EQS-News: SAF-HOLLAND SE / Schlagwort(e): Finanzierung
SAF-HOLLAND: Schuldscheindarlehen zur Refinanzierung erfolgreich platziert – ursprünglich angestrebtes Volumen von mindestens 100 Mio. Euro wegen Überzeichnung auf 176 Mio. Euro aufgestockt
04.11.2022 / 14:42 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

 

Corporate News

 

SAF-HOLLAND: Schuldscheindarlehen zur Refinanzierung erfolgreich platziert – ursprünglich angestrebtes Volumen von mindestens 100 Mio. Euro wegen Überzeichnung auf 176 Mio. Euro aufgestockt

 

Bessenbach, 4. November 2022. Die SAF-HOLLAND SE, einer der weltweit führenden Zulieferer von Trailer- und Truckkomponenten, hat heute über ihre Tochtergesellschaft SAF-HOLLAND GmbH eine Schuldscheintransaktion mit einem Volumen von 176 Mio. Euro erfolgreich platziert. Der Endbetrag liegt aufgrund der hohen Nachfrage und daraus resultierenden Überzeichnung um 76 Mio. Euro über dem ursprünglichen Zielvolumen von 100 Mio. Euro.

Die Tranchen des Schuldscheindarlehens weisen sowohl feste als auch variable Zinssätze und Laufzeiten von drei und fünf Jahren auf. Die Zuteilung erfolgte über das gesamte Volumen mit Zinssätzen am unteren Ende der jeweiligen Vermarktungsspanne. Die Auszahlung erfolgt mit Valuta 4. November 2022.

Mit dem Emissionserlös wird

  • die am 28. November 2022 fällige 7-jährige Tranche des im November 2015 begebenen Schuldscheindarlehens mit einem Volumen von 5 Mio. Euro,

 

  • die am 27. März 2023 fällige 3-jährige Tranche des im März 2020 begebenen Schuldscheindarlehens mit einem Volumen von 141 Mio. Euro sowie

 

  • die am 27. September 2023 fällige 3,5-jährige Tranche des im März 2020 begebenen Schuldscheindarlehens mit einem Volumen von 20 Mio. Euro

vorzeitig refinanziert.

Gleichzeitig erfolgt eine vorzeitige Tilgungszahlung in Höhe von 10 Mio. Euro auf die im August 2022 aufgenommenen Term Loans (Gesamtvolumen: 300 Mio. Euro), die der Finanzierung der Übernahme der Haldex AB dienen.

Die Emission trägt zur Optimierung des Fälligkeitenprofils und der Verbreiterung der Investorenbasis der SAF-HOLLAND Group bei. Das Schuldscheindarlehen wurde bei insgesamt 13 Banken und institutionellen Investoren im In- und Ausland platziert.

Wilfried Trepels, CFO der SAF-HOLLAND SE erklärt zur erfolgreichen Platzierung: „Das neue Schuldscheindarlehen ist ein weiterer wichtiger Baustein im Rahmen unserer langfristigen Finanzstrategie und gibt uns zusätzliche Flexibilität für die kommenden Jahre. In dem aktuellen Marktumfeld sind wir mit dem erreichten – deutlich über unseren Erwartungen liegenden – Platzierungsvolumen sehr zufrieden.“

Die Transaktion wurde von IKB Deutsche Industriebank AG als Sole Lead Arranger begleitet. Noerr LLP war für die SAF-HOLLAND GmbH als Rechtsberater tätig.

 

 

Kontakt

Stephan Haas

Head of Investor Relations

Tel: +49 6095 301 803

ir@safholland.de

 

Michael Schickling

Deputy Head of Investor Relations

Tel: +49 6095 301 617

ir@safholland.de

 

 

Über SAF-HOLLAND

Die SAF-HOLLAND SE ist ein international führender Hersteller von fahrwerksbezogenen Baugruppen und Komponenten für Trailer, Lkw und Busse. Die Produktpalette umfasst unter anderem Achs- und Federungssystemen für Trailer sowie Sattelkupplungen für Lkw und Kupplungssysteme für Lkw, Sattelauflieger und Anhänger. Daneben entwickelt SAF-HOLLAND innovative Produkte zur Erhöhung der Effizienz, Sicherheit und Umweltfreundlichkeit von Nutzfahrzeugen. Der Fokus liegt dabei auf der Digitalisierung und Vernetzung von Trailern sowie der Elektrifizierung von Achsen. Die Produkte und Lösungen werden unter den Marken SAF, Holland, V.Orlandi, TrailerMaster, Neway, KLL und York vertrieben. SAF-HOLLAND beliefert die Fahrzeughersteller in der Erstausrüstung auf sechs Kontinenten. Im Nachrüstgeschäft liefert das Unternehmen Ersatzteile an die Service-Netzwerke der Hersteller sowie an den Großhandel und über ein umfassendes globales Vertriebsnetz an Endkunden und Servicestützpunkte. Rund 3.700 engagierte Mitarbeiter weltweit arbeiten schon heute an der Zukunft der Transportindustrie. Die SAF-HOLLAND Aktie ist seit 2007 im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet und Teil des Auswahlindex SDAX. Weitere Information erhalten Sie unter www.safholland.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen des Vorstands der SAF-HOLLAND SE basieren. Diese Aussagen sind erkennbar an Formulierungen wie "erwarten", "wollen", "antizipieren", "beabsichtigen", "planen", "glauben", "anstreben", "einschätzen", und "werden" oder an ähnlichen Begriffen. Obwohl wir davon ausgehen, dass die Erwartungen in diesen zukunftsgerichteten Aussagen realistisch sind, können wir nicht garantieren, dass sie sich als richtig erweisen. Die Annahmen können Risiken und Unsicherheiten enthalten, welche dazu führen können, dass die tatsächlichen Zahlen beträchtlich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, welche solche Abweichungen verursachen können, zählen unter anderem Veränderungen im gesamtwirtschaftlichen und im geschäftlichen Umfeld, Veränderungen bei Währungskursen und Zinssätzen, die Einführung von Produkten, die im Wettbewerb zu den eigenen Produkten stehen, Akzeptanzprobleme bei neuen Produkten oder Dienstleistungen sowie Veränderungen in der Unternehmensstrategie. SAF-HOLLAND beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und übernimmt keine Verantwortung für eine solche Aktualisierung. Diese Pressemitteilung enthält, in einschlägigen Rechnungslegungsrahmen nicht genau bestimmte, ergänzende Finanzkennzahlen, die sogenannte alternative Leistungskennzahlen sind oder sein können. Für die Beurteilung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von SAF-HOLLAND sollten diese ergänzenden Finanzkennzahlen nicht isoliert oder als Alternative zu den im Konzernabschluss dargestellten und im Einklang mit einschlägigen Rechnungslegungsrahmen ermittelten Finanzkennzahlen herangezogen werden. Andere Unternehmen, die alternative Leistungskennzahlen mit einer ähnlichen Bezeichnung darstellen oder berichten, können diese anders berechnen. Erläuterungen zu verwendeten Finanzkennzahlen finden sich im Geschäftsbericht der SAF-HOLLAND SE.

Aufgrund von Rundungen ist es möglich, dass sich einzelne Zahlen in dieser Pressemitteilung und in anderen Berichten nicht genau zur angegebenen Summe addieren und dass dargestellte Prozentangaben nicht genau die absoluten Werte widerspiegeln, auf die sie sich beziehen.

Hinweis

Diese Mitteilung dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Kauf, Verkauf, Tausch oder zur Übertragung von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar. Die hierin genannten Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung (der "Securities Act") registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika mangels Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des Securities Act verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die SAF-HOLLAND SE plant nicht die hierin beschriebenen Wertpapiere nach dem Securities Act oder gegenüber einer Wertpapieraufsichtsbehörde eines Staates oder einer anderen Jurisdiktion in den Vereinigten Staaten von Amerika in Verbindung mit dieser Mitteilung zu registrieren.


04.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

SAF-HOLLAND SE

Hauptstraße 26

63856 Bessenbach

Deutschland

Telefon:

+49 6095 301-617

E-Mail:

ir@safholland.de

Internet:

www.safholland.com

ISIN:

DE000SAFH001

WKN:

SAFH00

Indizes:

SDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1479805


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this