Deutsche Märkte geschlossen

Sachsens Linke bekommt erstmals eine Doppelspitze

Nach der Schlappe bei der Landtagswahl stellt sich die Linke in Sachsen neu auf. Ab sofort bilden Susanne Schaper und Stefan Hartmann eine Doppelspitze.


Die beiden Spitzenkandidaten erhielten jeweils über 60 Prozent der Stimmen. Foto: dpa

Sachsens Linke wird künftig erstmals von einer Doppelspitze angeführt. Susanne Schaper (41) und Stefan Hartmann (51) erhielten bei einem Parteitag am Samstag in Dresden die Zustimmung der rund 170 Delegierten. Für Schaper votierten 60,1 Prozent, auf Hartmann entfielen 62,4 Prozent der Stimmen. Nach der Schlappe bei der Landtagswahl mit gerade einmal 10,4 Prozent der Stimmen soll das Gespann nun für eine Neuausrichtung der Partei sorgen.

Schaper und Hartmann lösen die bisherige Landeschefin Antje Feiks ab, die nach zwei Jahren nicht wieder für das Amt kandidierte. Vor der Wahl hatten sich 71,2 Prozent für eine Doppelspitze ausgesprochen.