Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 2 Minuten
  • Nikkei 225

    37.974,47
    -582,40 (-1,51%)
     
  • Dow Jones 30

    38.441,54
    -411,32 (-1,06%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.910,12
    -658,36 (-1,04%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.460,91
    -23,78 (-1,60%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,58
    -99,30 (-0,58%)
     
  • S&P 500

    5.266,95
    -39,09 (-0,74%)
     

Saarbrücken will oben dranbleiben

Saarbrücken will oben dranbleiben
Saarbrücken will oben dranbleiben

Der FC Viktoria Köln trifft am Samstag (13:30 Uhr) auf den 1. FC Saarbrücken. Saarbrücken kam zuletzt gegen den MSV Duisburg zu einem 2:2-Unentschieden. Am vergangenen Samstag ging Viktoria leer aus – 0:2 gegen den VfL Osnabrück. Das Hinspiel hatte der 1. FC Saarbrücken bei Vikt. Köln mit 2:0 für sich entschieden.

Angesichts der guten Heimstatistik (10-4-4) dürfte Saarbrücken selbstbewusst antreten. Kurz vor Saisonende belegt der Gastgeber mit 65 Punkten den fünften Tabellenplatz. Wer die Mannschaft von Rüdiger Ziehl besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 36 Gegentreffer kassierte der 1. FC Saarbrücken. Neun Niederlagen trüben die Bilanz von Saarbrücken mit ansonsten 19 Siegen und acht Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der 1. FC Saarbrücken.

Der FC Viktoria Köln befindet sich mit 55 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. 14 Erfolge, 13 Unentschieden sowie neun Pleiten stehen aktuell für die Gäste zu Buche.

Die Vorzeichen versprechen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.