Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 44 Minuten
  • Nikkei 225

    26.645,37
    -159,23 (-0,59%)
     
  • Dow Jones 30

    31.029,31
    +82,32 (+0,27%)
     
  • BTC-EUR

    19.217,64
    -371,00 (-1,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    431,27
    -8,39 (-1,91%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.177,89
    -3,65 (-0,03%)
     
  • S&P 500

    3.818,83
    -2,72 (-0,07%)
     

Der S&P 500 ist um 20 % gefallen – Zeit, diese 3 Wachstumsaktien zu kaufen

Börse Wall Street Ausschüttungen REIT
Börse Wall Street Ausschüttungen REIT

In 2 Sätzen:

  • Hohe Inflation und steigende Zinssätze machen Anlegern Angst vor einer Rezession.

  • Unabhängig davon, ob eine Rezession zu erwarten ist oder nicht, sind Abschwünge in der Regel ein guter Zeitpunkt, um zu investieren.

Die hohe Inflation und steigende Zinssätze sind in diesem Jahr an der Wall Street in den Mittelpunkt gerückt. Einige Anleger haben darauf reagiert und in der Hoffnung, sich gegen das Risiko einer Rezession abzusichern, massenhaft Aktien verkauft. Das hat den S&P 500 auf Talfahrt geschickt und der Leitindex liegt 20,2 % unter seinem Höchststand, womit er sich derzeit in einem Bärenmarkt befindet.

Abschwünge können selbst für erfahrene Anleger beängstigend sein. Aber es ist wichtig, rationale Entscheidungen zu treffen. Der S&P 500 ist schon oft stark gefallen, aber immer kam ein Bullenmarkt und machte diese Verluste wieder wett. Aus diesem Grund sieht der aktuelle Abschwung eher wie eine gute Kaufgelegenheit aus.

Hier sind drei intelligente Investitionen in Wachstumsaktien, die man jetzt tätigen kann.

1 Arista Networks

Arista Networks (WKN: A11099) hat dazu beigetragen, die Rechenzentrumsbranche zu revolutionieren. Mit seinen Switching- und Routing-Plattformen können Kunden schnelle, programmierbare Netzwerke in öffentlichen Clouds, privaten Rechenzentren und Campusumgebungen von Unternehmen einrichten und so alle IT-Infrastrukturen nahtlos miteinander verbinden. Arista bietet außerdem Softwareprodukte für die Orchestrierung von Netzwerk-Workflows, Telemetrie und auf künstlicher Intelligenz basierende Sicherheit.

Cisco behauptet nach wie vor seine Führungsposition in der Switching-Branche, obwohl sein Marktanteil in den letzten zehn Jahren von 78 % auf 41 % gesunken ist. In der Zwischenzeit ist der Anteil von Arista von 4 % auf 19 % gestiegen. Noch besser ist, dass Arista in den höheren Geschwindigkeitskategorien, einschließlich 100G-, 200G- und 400G-Switches, führend ist, und das ist die Richtung, in die sich die Branche entwickelt.

Diese starke Marktposition hat sich in soliden finanziellen Ergebnissen niedergeschlagen. Der Umsatz von Arista stieg im vergangenen Jahr um 28 % auf 3,2 Mrd. US-Dollar und obwohl steigende Kosten die Margen leicht belasteten, erwirtschaftete das Unternehmen immer noch einen freien Cashflow von 904 Mio. US-Dollar, 16 % mehr als im Vorjahr.

Mit Blick auf die Zukunft dürfte das Wachstum im Cloud-Computing für Arista Rückenwind bedeuten. Um mit der Nachfrage Schritt zu halten, werden Rechenzentren schnellere Netzwerklösungen benötigen, um die explosionsartige Zunahme von vernetzten Geräten zu unterstützen. In diesem Zusammenhang schätzt die Unternehmensleitung die Marktchancen bis 2025 auf 35 Mrd. US-Dollar, was Arista viel Raum für das Wachstum seines Geschäfts lässt. Aus diesem Grund ist jetzt ein guter Zeitpunkt für den Kauf dieser Wachstumsaktie.

2 Adobe

Der Softwareriese Adobe (WKN: 871981) teilt sein Geschäft in zwei Segmente auf. Das Segment digitale Medien umfasst eine Reihe von Anwendungen für kreatives Design und digitale Dokumenten-Workflows, von denen viele zu Branchenstandards geworden sind. Dazu gehören Produkte wie Photoshop für die Bildbearbeitung, Illustrator für Vektorgrafiken und Premiere Pro für die Videobearbeitung.

Darüber hinaus bietet Adobe eine ergänzende Suite von Anwendungen für digitale Erlebnisse in den Bereichen Analyse, Marketing und Handel. Mit diesen Werkzeugen werden Daten in Erkenntnisse umgewandelt und sie helfen den Kunden, Verbraucher mit gezieltem Marketingmaterial und personalisierten Einkaufserlebnissen anzusprechen. Obwohl Adobe vor allem für seine Kreativitätsanwendungen bekannt ist, hat das Marktforschungsunternehmen Gartner das Unternehmen kürzlich als führend im Bereich der digitalen Erlebnistechnologie anerkannt.

Es ist auch bemerkenswert, dass Adobe im Bereich digitaler Erlebnisse mit Salesforce konkurriert, aber die Breite des Adobe-Portfolios für digitale Medien ist unübertroffen. Die Komplementarität zwischen den kreativitätsbasierten Werkzeugen für digitale Medien und den datengesteuerten Werkzeugen für digitale Erlebnisse verschafft Adobe einen Vorteil, der es den Kunden ermöglicht, nahtlos überzeugende Inhalte zu entwerfen und bereitzustellen.

Dank seines Angebots an branchenführenden Produkten hat Adobe wie ein Uhrwerk beeindruckende Finanzergebnisse erzielt. Im vergangenen Jahr kletterte der Umsatz um 18 % auf 16,1 Mrd. US-Dollar und der freie Cashflow stieg um 18 % auf 6,8 Mrd. US-Dollar. Und was noch wichtiger ist: Die Geschäftsleitung schätzt die Marktchancen bis 2024 auf 205 Mrd. US-Dollar, was viel Raum für Wachstum lässt. Aus diesem Grund ist diese Aktie einen Kauf wert.

3 Vanguard S&P 500 ETF

Der Vanguard S&P 500 ETF (WKN: 865985) ist ein börsengehandelter Fonds, der die Entwicklung des S&P 500 nachbildet. Mit anderen Worten, er bildet die Performance der 500 größten US-Unternehmen ab. Das bedeutet, dass Anleger von einer sofortigen Diversifizierung profitieren – was ihn sicherer macht als einzelne Aktien – und gleichzeitig ein Engagement in einigen der bekanntesten Unternehmen der Welt erhalten. Die fünf größten Beteiligungen sind zum Beispiel Apple, Microsoft, Alphabet, Amazon und Tesla.

Die Kostenquote des Fonds liegt derzeit bei 0,03 %, was bedeutet, dass Sie bei einem Portfolio von 5.000 Euro nur 1,50 Euro an jährlichen Gebühren zahlen. Und obwohl Indizes in der Regel weniger Steigerungspotenzial bieten als Einzelaktien, ist der Vanguard S&P 500 ETF in den letzten zehn Jahren immer noch um 202 % gestiegen. Und da der S&P 500 gegenüber seinem Höchststand um 18 % gefallen ist, scheint jetzt ein guter Zeitpunkt für den Kauf dieses ETF zu sein.

Der Artikel Der S&P 500 ist um 20 % gefallen – Zeit, diese 3 Wachstumsaktien zu kaufen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Trevor Jennewine besitzt Aktien von Adobe Inc., Amazon, Arista Networks, Tesla und Vanguard S&P 500 ETF. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Adobe Inc., Alphabet (A shares), Alphabet (C shares), Amazon, Apple, Arista Networks, Microsoft, Salesforce.com, Tesla und Vanguard S&P 500 ETF und empfiehlt Gartner. Dieser Artikel erschien am 21.5.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.