Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,20 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    28.688,35
    +923,85 (+3,33%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

Warum der S&P 500 immer wieder neue Rekordhöhen erreicht

·Lesedauer: 4 Min.
Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum Dividendeneinnahmen

Es scheint, dass jeden Tag ein neuer Rekord an der Wall Street aufgestellt wird. Letzten Mittwoch, den 30. Juni, hat der S&P 500 zum Beispiel zum fünften Mal in Folge ein neues Rekordhoch erreicht. Es war der Abschluss einer sehr starken ersten Jahreshälfte für die Aktien der Wall Street.

Warum stellt der S&P 500 immer wieder neue Rekordhöhen auf? Was können wir von ihm in Zukunft erwarten? Sehen wir uns das mal an.

Was ist der S&P 500?

Bevor wir darauf eingehen, warum der S&P 500 immer wieder neue Rekordhöhen erreicht, müssen wir klären, was er ist.

Der S&P 500 ist die Abkürzung für den Standard and Poor’s 500. Er ist ein Börsenindex, der die Performance von 500 der größten börsennotierten Unternehmen der USA abbildet.

Einige der großen Unternehmen, die du in diesem Index findest, sind:

  • Apple

  • Microsoft

  • Johnson und Johnso

  • Amazon

  • Facebook

  • Tesla

  • Alphabet

  • Berkshire Hathaway

Der Index ist nach Marktkapitalisierung gewichtet. Mit anderen Worten: Wie viel Platz ein Unternehmen im Index einnimmt, hängt von seiner Marktkapitalisierung ab. Die Marktkapitalisierung ist die Anzahl der ausstehenden Aktien eines Unternehmens multipliziert mit dem Preis pro Aktie.

Daraus ergibt sich, dass die Unternehmen mit dem höchsten Gesamtmarktwert den größten Einfluss auf den S&P 500 Durchschnitt haben.

Aufgrund seiner breiten Streuung wird der Index oft als Maßstab dafür verwendet, wie gut es der US Börse im Allgemeinen geht.

Warum erreicht der S&P 500 immer wieder neue Höchststände?

Der S&P 500 fiel von seinem Rekordhoch im März 2020, zu Beginn der Coronavirus-Pandemie, um 34 %. Er begann sich im April desselben Jahres zu erholen und ist seitdem stetig gestiegen.

Der Index ist im bisherigen Jahresverlauf um mehr als 14,4 % gestiegen und hat kürzlich zum fünften Mal in Folge ein neues Rekordhoch erreicht.

Einer der Haupttreiber für den Anstieg des Indexes ist das Wirtschaftswachstum. Die Investoren begrüßen die Wirtschaftsdaten, die eine deutliche Verbesserung der US-Wirtschaft zeigen.

Ein weiterer Faktor ist die Wiedereröffnung des Landes, die Investoren dazu motiviert, optimistisch auf die Märkte zu blicken und daher mehr Aktien für ihre Portfolios zu kaufen, in der Hoffnung, dass es mit der Zeit noch besser wird und sich die Gewinne der Unternehmen verbessern.

Hinzu kommt, dass die Zinsen stabil geblieben sind. Obendrein hat die US-Notenbank zugesagt, die Wirtschaft weiter zu unterstützen, auch wenn die Auswirkungen der Pandemie nachlassen. Es heißt auch, dass die Regierung an fiskalischen Stimuli arbeitet.

All diese Faktoren haben das Vertrauen der Investoren gestärkt, was zu einem Anstieg an den Börsen, einschließlich des S&P 500, geführt hat.

Was können wir für die Zukunft erwarten?

Niemand weiß mit Sicherheit, ob der S&P 500 seinen majestätischen Anstieg fortsetzen und noch höhere Rekorde aufstellen wird.

Es gibt immer noch Befürchtungen, dass die Federal Reserve gezwungen sein könnte, die Zinsen früher als erwartet zu erhöhen, um die Inflation zu bekämpfen.

Einigen Experten zufolge könnte die Veröffentlichung der monatlichen US-Arbeitsmarktzahlen am Freitag, den 2. Juli, ein Wendepunkt für die Börse sein. Steigende Arbeitsmarktzahlen könnten ein weiteres Zeichen für die anhaltende Erholung der Wirtschaft sein und den S&P 500 sowie die US Börse im Allgemeinen nach oben treiben.

Ein sprunghafter Anstieg des Lohnwachstums hingegen könnte die Inflationsängste verschärfen und die Märkte abkühlen und möglicherweise in einen Korrekturmodus übergehen lassen.

Wir müssen einfach abwarten und sehen, was passiert.

Kann ich in den S&P 500 investieren?

Der S&P 500 hat historisch gesehen anständige Renditen für Investoren erwirtschaftet, besonders auf lange Sicht. In den letzten 10 Jahren lag die durchschnittliche jährliche Rendite des Index bei 13,6 %. Behalte jedoch im Hinterkopf, dass die vergangene Performance keine Garantie für zukünftige Ergebnisse ist.

Eine der besten Möglichkeiten, in den S&P 500 zu investieren, ist über einen Indexfonds. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um ein Portfolio von Aktien, das darauf ausgelegt ist, die Zusammensetzung und die Performance eines Börsenindex, wie dem S&P 500, nachzuahmen. Ein Beispiel für einen S&P-Indexfonds ist der S&P 500 ETF von Vanguard, oder der VOO.

Wenn du möchtest, kannst du auch in den S&P 500 investieren, indem du in einzelne Aktien der Unternehmen investierst, die im Index enthalten sind.

Der Artikel Warum der S&P 500 immer wieder neue Rekordhöhen erreicht ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

John Mackey, CEO von Whole Foods Market, einer Tochtergesellschaft von Amazon, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. The Motley Fool UK hat Barclays, Hargreaves Lansdown, HSBC Holdings, Lloyds Banking Group, Mastercard und Tesco empfohlen.

Dieser Artikel wurde von Sean LaPointe auf Englisch verfasst und am 01.07.2021 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.