Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 52 Minuten
  • DAX

    15.356,66
    +224,60 (+1,48%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.097,86
    +54,23 (+1,34%)
     
  • Dow Jones 30

    33.970,47
    -614,41 (-1,78%)
     
  • Gold

    1.767,30
    +3,50 (+0,20%)
     
  • EUR/USD

    1,1741
    +0,0014 (+0,12%)
     
  • BTC-EUR

    37.063,33
    -810,05 (-2,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.092,59
    -41,80 (-3,68%)
     
  • Öl (Brent)

    71,16
    +0,87 (+1,24%)
     
  • MDAX

    35.111,57
    +311,98 (+0,90%)
     
  • TecDAX

    3.887,72
    +59,65 (+1,56%)
     
  • SDAX

    16.686,87
    +148,95 (+0,90%)
     
  • Nikkei 225

    29.839,71
    -660,34 (-2,17%)
     
  • FTSE 100

    6.980,35
    +76,44 (+1,11%)
     
  • CAC 40

    6.551,34
    +95,53 (+1,48%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.713,90
    -330,06 (-2,19%)
     

Söder kritisiert US-Truppenabzug aus Afghanistan als Fehler

·Lesedauer: 1 Min.
Markus Söder, CSU-Parteivorsitzender und Ministerpräsident von Bayern, spricht zum Start der CSU-Stadiontour im Norden der bayerischen Landeshauptstadt.
Markus Söder, CSU-Parteivorsitzender und Ministerpräsident von Bayern, spricht zum Start der CSU-Stadiontour im Norden der bayerischen Landeshauptstadt.

CSU-Chef Markus Söder hat die Entscheidung der USA zum Truppenabzug aus Afghanistan als Fehler bezeichnet. „Es ist einfach ein Fehler gewesen, ich kann es nicht anders sagen“, sagte er am Dienstagabend beim offiziellen Wahlkampfauftakt der CSU in Unterschleißheim bei München. Was derzeit in Afghanistan passiere, sei beschämend, und es sei die Pflicht des Westens, alle Menschen aus dem Land zu holen, die sich in den vergangenen Jahren zu den westlichen Werten bekannt hätten.

Dies gelte ausdrücklich auch für alle afghanischen Ortskräfte. „Das ist eine moralische Verpflichtung“, betonte Söder. Er plädierte zudem für eine Afghanistan-Konferenz mit allen Anrainerländern, um das weitere Vorgehen sowie den Umgang mit den Taliban zu diskutieren.

dpa/mo

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.