Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.011,36
    +188,01 (+0,54%)
     
  • Gold

    1.801,90
    -3,50 (-0,19%)
     
  • EUR/USD

    1,1779
    +0,0006 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    27.368,77
    -284,32 (-1,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    779,21
    -14,52 (-1,83%)
     
  • Öl (Brent)

    72,01
    +0,10 (+0,14%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.823,21
    +138,62 (+0,94%)
     

Söder: CSU besetzt Ministerposten nur mit Bundestagsabgeordneten

·Lesedauer: 1 Min.

SEEON (dpa-AFX) - Im Falle einer Regierungsbeteiligung der CSU nach der Bundestagswahl will Parteichef Markus Söder alle Ministerposten mit dann gewählten Bundestagsabgeordneten besetzen. Es werde kein Regierungsposten für die CSU "von außen", also mit Personen außerhalb der Landesgruppe besetzt werden, sagte Söder nach Angaben von Teilnehmern in seiner Grundsatzrede bei der Klausur der CSU-Bundestagsabgeordneten im oberbayerischen Kloster Seeon.

Damit schloss Söder direkt aus, dass zur Besetzung von Ministerposten etwa aktuelle Mitglieder des bayerischen Kabinetts in München, Abgeordnete des bayerischen Landtags oder auch Europapolitiker wie Manfred Weber nach Berlin wechseln könnten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.