Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    41.275,08
    +84,40 (+0,20%)
     
  • Dow Jones 30

    40.954,48
    +742,76 (+1,85%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.800,00
    +1.612,11 (+2,77%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.348,14
    +7,18 (+0,53%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.509,34
    +36,77 (+0,20%)
     
  • S&P 500

    5.667,21
    +35,99 (+0,64%)
     

Es geht um die Kinder: Sängerin Grimes klagt ihren Ex-Partner Elon Musk an

Elon Musk und die Sängerin Grimes haben drei gemeinsame Kinder. - Copyright: Chesnot via Getty Images; Frazer Harrison via Getty Images
Elon Musk und die Sängerin Grimes haben drei gemeinsame Kinder. - Copyright: Chesnot via Getty Images; Frazer Harrison via Getty Images

Die Sängerin Grimes verklagt Elon Musk wegen einer Angelegenheit, die eines oder mehrere ihrer Kinder betrifft.

Die Sängerin, die mit bürgerlichem Namen Claire Boucher heißt, reichte am Freitag beim Superior Court of San Francisco eine Petition zur "Feststellung der elterlichen Beziehung" ein, wie aus Gerichtsunterlagen hervorgeht. Dieser Antrag wird häufig gestellt, wenn zwei Elternteile unverheiratet sind und einer der beiden versucht, die elterliche Sorge für ein Kind rechtlich anerkennen zu lassen. Oder wenn es um Unterhaltszahlungen oder das Sorgerecht für ein Kind geht, so der "San Francisco Standard", der zuerst über die Einreichung berichtete.

Kein Antrag auf Unterhalt gestellt

Die Einzelheiten der Petition sind derzeit noch nicht bekannt. Musk hat noch keine Antwort auf den Antrag von Grimes eingereicht, und die Sängerin hat noch keinen Antrag auf Sorgerecht oder Unterhalt für das Kind gestellt, wie aus den Gerichtsunterlagen hervorgeht.

WERBUNG

Musk, sein Anwalt und der Anwalt von Grimes reagierten nicht sofort auf die Anfragen von Business Insider, die vor der Veröffentlichung um einen Kommentar gebeten wurden.

Grimes und Musk haben drei gemeinsame Kinder, darunter ihr erstes Kind Æ A-12 – auch bekannt als Baby X. Musk ist dafür bekannt, X mit zur Arbeit zu nehmen, einschließlich Meetings bei seinem gleichnamigen Social-Media-Unternehmen, Interviews im nationalen Fernsehen und zu SpaceX-Raketenstarts.

"Meine Familie völlig zerreißt"

Der Gerichtsantrag wurde gestellt, nachdem Grimes Wochen zuvor auf der Social-Media-Website X (früher Twitter) ein Foto von Shivon Zilis und Musk mit ihren beiden Kindern gepostet hatte, das Musks Biograph Walter Isaacson auf X veröffentlicht hatte: "Sagen Sie Shivon, er soll mich entsperren, und sagen Sie Elon, er soll mich meinen Sohn sehen lassen, oder wenden Sie sich an meinen Anwalt", so Grimes in dem inzwischen gelöschten Beitrag. "Ich habe bis zu diesem Moment noch nicht einmal ein Foto dieser Kinder sehen dürfen, obwohl die Situation meine Familie völlig zerreißt."

Isaacson schrieb in seiner Biografie über den Milliardär, dass Musk seine Entscheidung, ein Kind mit Zilis zu zeugen, vor Grimes geheim hielt und die Sängerin erst davon erfuhr, als Business Insider es vergangenes Jahr enthüllte.

Grimes und Zilis erklärten später in den sozialen Medien, dass sie ihre Fehde beendet hätten.

"Die Kommunikation über die Zwillinge war in der Vergangenheit nicht besonders gut, aber ich verstehe jetzt vollkommen, was passiert ist und verzeihe die Situation", schrieb Grimes am 10. September auf X. Sie fügte hinzu, dass sie sich darauf freut, dass die Kinder der beiden Frauen "zusammen aufwachsen".

Musk hat zehn Kinder.

Lest den Originalartikel auf Business Insider