Suchen Sie eine neue Position?

Ryanair verhandelt mit elf deutschen Flughäfen

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
AB1.DE1,12-0,01

Halle (dapd). Der irische Billigflieger Ryanair will in Deutschland weiter Fuß fassen. "Wir führen mit elf Flughäfen derzeit Gespräche", sagte Ryanair-Chef Michael O'Leary der "Mitteldeutschen Zeitung". "Die rennen uns die Tür ein", fügte er hinzu. Nach Worten von O'Leary würden auf dem deutschen Luftfahrtmarkt viele Fluggesellschaften wie Air Berlin (Xetra: AB1000 - Nachrichten) ihr Angebot zusammenstreichen. "Wenn ein Flughafen wachsen will, setzt er auf Ryanair", sagte O'Leary.

Die Airline fliegt derzeit 13 deutsche Flughäfen an. Weltweit fliegen nach Unternehmensangaben knapp 80 Millionen Menschen im Jahr mit Ryanair.

dapd