Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 57 Minuten

Ryanair-Tochter Laudamotion kündigt Schließung von Basis in Wien an

Laudamotion-Maschinen in Österreich

Die Ryanair-Tochter Laudamotion hat die Schließung ihres Standorts in Wien angekündigt. Laudamotion bedauere "zutiefst den Verlust von mehr als 300 Arbeitsplätzen", teilte die österreichische Billigfluggesellschaft am Freitag mit. Die Schließung soll demnach bereits am Freitag kommender Woche erfolgen.

Hintergrund ist, dass die Gewerkschaft Vida Lohneinbußen für die Beschäftigten bei Laudamotion abgelehnt hatte. Das Einstiegsgehalt für das Kabinenpersonal hätte der Gewerkschaft zufolge unterhalb des Mindestlohnes gelegen.

Laudamotion ist wie zahlreiche Fluggesellschaften weltweit schwer von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. Neben Wien unterhält die Airline noch Standorte in Düsseldorf, Stuttgart und auf der spanischen Ferieninsel Mallorca.

Ryanair hatte bereits in der Vergangenheit mit der Schließung des Standorts gedroht, falls es keine Einigung bei den Löhnen gebe. Die irische Billigfluggesellschaft hatte Anfang vergangenen Jahres Laudamotion des früheren Rennfahrers Niki Lauda komplett übernommen.