Deutsche Märkte geschlossen

Ryanair setzt alle Italien-Flüge bis 8. April aus

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair streicht wegen der Corona-Krise bis zum 8. April sämtliche Italien-Flüge. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, sollen alle inneritalienischen Flüge der Airline ab Mittwoch ausgesetzt werden, internationale Flüge von und nach Italien ab Freitag. Im Kampf gegen das sich weiterhin rasant im Land ausbreitende Coronavirus hatte die Regierung in Rom am Montag ihre Maßnahmen nochmals drastisch ausgeweitet und die Reise- und Versammlungsfreiheit im ganzen Land eingeschränkt.