Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 36 Minute
  • DAX

    13.982,53
    +62,78 (+0,45%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.670,06
    +22,50 (+0,62%)
     
  • Dow Jones 30

    31.944,80
    +16,18 (+0,05%)
     
  • Gold

    1.849,30
    -16,10 (-0,86%)
     
  • EUR/USD

    1,0672
    -0,0065 (-0,61%)
     
  • BTC-EUR

    27.765,70
    +274,13 (+1,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    659,94
    -11,06 (-1,65%)
     
  • Öl (Brent)

    110,44
    +0,67 (+0,61%)
     
  • MDAX

    28.991,07
    +96,74 (+0,33%)
     
  • TecDAX

    3.052,84
    -7,14 (-0,23%)
     
  • SDAX

    13.187,80
    -57,47 (-0,43%)
     
  • Nikkei 225

    26.677,80
    -70,34 (-0,26%)
     
  • FTSE 100

    7.525,55
    +41,20 (+0,55%)
     
  • CAC 40

    6.280,85
    +27,71 (+0,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.263,45
    -1,00 (-0,01%)
     

RWE Aktiengesellschaft: RWE AG erhöht Konzern-Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2021

·Lesedauer: 2 Min.

RWE Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Prognoseänderung
RWE Aktiengesellschaft: RWE AG erhöht Konzern-Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2021

30.07.2021 / 08:52 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Essen, 30. Juli 2021

Angesichts des Geschäftsverlaufs in der ersten Jahreshälfte 2021 hat der Vorstand der RWE AG die Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2021 angepasst:


Der Unternehmensbereich Energiehandel hat im ersten Halbjahr aufgrund einer starken Handelsperformance ein außerordentlich hohes bereinigtes EBITDA von 525 Mio. € erzielt. Die ursprüngliche Prognose vom März 2021 sah einen Korridor von 150 bis 350 Mio. € für das Gesamtjahr vor. RWE hebt den Ausblick für den Energiehandel für das Geschäftsjahr 2021 an und erwartet ein Ergebnis deutlich über 350 Mio. €.

Der EBITDA-Ausblick für die übrigen Segmente bleibt unverändert.

Auf Konzernebene erwartet RWE ein bereinigtes EBITDA von 3,0 bis 3,4 Mrd. € (bisher: 2,65 bis 3,05 Mrd. €); im Kerngeschäft von 2,15 bis 2,55 Mrd. € (bisher: 1,8 bis 2,2 Mrd. €). Der Ausblick für das bereinigte EBIT steigt auf 1,5 bis 1,9 Mrd. € (bisher: 1,15 bis 1,55 Mrd. €) und es wird ein bereinigtes Nettoergebnis von 1,05 bis 1,40 Mrd. € (bisher: 0,75 bis 1,10 Mrd. €) für das Geschäftsjahr 2021 angenommen.

Am 12. August 2021 wird RWE den Zwischenbericht über das erste Halbjahr 2021 veröffentlichen.

Mitgeteilt durch Dr. Ulrich Rust, General Counsel

30.07.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

RWE Aktiengesellschaft

RWE Platz 1

45141 Essen

Deutschland

Telefon:

+49 (0)201-5179 0

Fax:

+49 (0)201-5179 5005

E-Mail:

invest@rwe.com

Internet:

www.rwe.com

ISIN:

DE0007037129, Weitere ISINs von Fremdkapital- und Hybridanleihen sind unter http://www.rwe.com/web/cms/de/1775762/rwe/investor-relations/anleihen/finanzierungsinstrumente/rwe-anleihen-im-ueberblick/, aufgelistet.,

WKN:

703712, Weitere WKNs von Fremdkapital- und Hybridanleihen sind unter http://www.rwe.com/web/cms/de/1775762/rwe/investor-relations/anleihen/finanzierungsinstrumente/rwe-anleihen-im-ueberblick/ aufgelistet.

Börsen:

Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg

EQS News ID:

1222903


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.