Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 51 Minuten

Russland und USA führen Abrüstungsgespräche in Wien

WIEN (dpa-AFX) - Russland und die USA beginnen am Montag auf Ebene der Außenministerien in Wien Gespräche über eine mögliche neue atomare Abrüstungsvereinbarung. Der letzte große atomare Abrüstungsvertrag New Start, der die Begrenzung strategischer Kernwaffen regelt, läuft am 5. Februar 2021 aus. Russland hatte zuletzt immer wieder Druck auf die Amerikaner gemacht, die Verhandlungen endlich zu beginnen.

Vize-Außenminister Sergej Rjabkow sagte am Wochenende, eine mögliche neue Vereinbarung wäre richtig und logisch. Die USA wollen erreichen, dass an einem neuen Vertrag auch China beteiligt wird. Peking hatte die Teilnahme an den Gesprächen allerdings abgelehnt.

Der New-Start-Vertrag sieht vor, dass die Nukleararsenale Russlands und der USA auf je 800 Trägersysteme und 1550 einsatzbereite Atomsprengköpfe verringert werden.