Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.467,23
    -790,02 (-2,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.055,86
    -312,61 (-0,88%)
     
  • BTC-EUR

    36.703,44
    -286,91 (-0,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    990,39
    -4,36 (-0,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.349,77
    -157,13 (-1,08%)
     
  • S&P 500

    4.536,09
    -41,02 (-0,90%)
     

Rund 22.000 Jobzusagen bei der Deutschen Bahn in diesem Jahr

·Lesedauer: 1 Min.
Bahn-Beschäftigter in Dortmund (AFP/Ina FASSBENDER)

Die Deutsche Bahn (DB) hat in diesem Jahr rund 22.000 Männern und Frauen eine Stelle zugesagt. Darunter seien rund 5000 Nachwuchskräfte, teilte der Konzern am Dienstag mit. Das eigene Einstellungsziel für 2021 habe die Bahn damit übertroffen - es lag zunächst bei rund 18.000 neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ab Juni dann bei 20.000.

DB-Personalchef Martin Seiler erklärte: "Wir halten Wort und investieren weiter auf hohem Niveau in Infrastruktur, neue Fahrzeuge, Bahnhöfe - und in Personal." Für die Mobilitätswende brauche es engagierte Mitarbeitende. Die hohe Einstellungszahl zeige auch, dass die DB eine attraktive Arbeitgeberin sei.

Die meisten Jobzusagen gab es laut DB in der Schienen- und Schienenfahrzeuginstandhaltung, für Ingenieurinnen und Ingenieure, Triebfahrzeugführer und -führerinnen, Fahrdienstleiter und -leiterinnen sowie in der IT-Beratung und -Entwicklung.

Bei der Bahn arbeiten in Deutschland insgesamt rund 200.000 Menschen. 2020 hatte der Konzern nach eigenen Angaben 25.000 Menschen neu eingestellt, 2019 rund 24.000.

ilo/jm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.