Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 20 Minuten
  • DAX

    15.516,73
    +0,90 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.163,12
    -3,71 (-0,09%)
     
  • Dow Jones 30

    35.457,31
    +198,70 (+0,56%)
     
  • Gold

    1.777,30
    +6,80 (+0,38%)
     
  • EUR/USD

    1,1631
    -0,0007 (-0,0581%)
     
  • BTC-EUR

    55.059,20
    +1.097,50 (+2,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.482,94
    +19,58 (+1,34%)
     
  • MDAX

    34.556,31
    -34,05 (-0,10%)
     
  • TecDAX

    3.734,87
    -7,06 (-0,19%)
     
  • SDAX

    16.722,64
    -31,44 (-0,19%)
     
  • Nikkei 225

    29.255,55
    +40,03 (+0,14%)
     
  • FTSE 100

    7.204,72
    -12,81 (-0,18%)
     
  • CAC 40

    6.661,59
    -8,26 (-0,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.129,09
    +107,28 (+0,71%)
     

Rummenigge: Ich glaube, Haaland wechselt nach ...

·Lesedauer: 2 Min.
Rummenigge: Ich glaube, Haaland wechselt nach ...
Rummenigge: Ich glaube, Haaland wechselt nach ...
Rummenigge: Ich glaube, Haaland wechselt nach ...

Wer tritt beim FC Bayern in Zukunft in die Fußstapfen von Robert Lewandowski.

Der 33 Jahre alte Pole hat noch einen Vertrag bis 2023 beim Rekordmeister. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Wer stürmt dann bei den Münchnern?

Am häufigsten wird in der Diskussion über die möglichen Lewandowski-Erben Erling Haaland vom BVB genannt.

In der neuen Folge von „Meine Bayern-Woche“ spricht Chefreporter Florian Plettenberg mit Michael Rummenigge darüber. Der 57 Jahre alte frühere Bundesliga-Star (Bayern, Dortmund) sieht Haaland aber nicht beim FC Bayern.

Rummenigge: Haaland für Bayern „nicht finanzierbar“

Der Grund: „Er ist einfach nicht finanzierbar. Ich weiß ja nicht genau welche Ablösesumme fällig wird. Man kolportiert ja zwischen 75 Millionen Euro und 90 Millionen Euro. Aber da werden ja dann auch noch mächtige Gehälter aufgerufen, wenn man sieht was in Paris und England los ist“, sagt Rummenigge. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Der Bruder von Bayerns Ex-Vorstandsvorsitzendem Karl-Heinz Rummenigge hat eine starke Vermutung, wohin es Haaland ziehen wird.

„Ich glaube, er wird nach England wechseln, weil sein Vater Alfie dort gespielt hat und ihm die Spielweise dort entgegenkommt.“ (SERVICE: Bundesliga-Spielplan zum Ausdrucken)

Dabei würde Rummenigge einen Abgang von Haaland ins Ausland bedauern. Der Ex-Profi ist ein großer Fan des Torjägers.


Rummenigge schwärmt regelrecht!

„Er ist ein 21-jähriger Spieler, der eigentlich als Mittelstürmer fast perfekt ist auf den Spuren von Lewandowski. Das einzige Manko für mich ist das Kopfballspiel trotz seiner Größe.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Rummenigge sagt dem BVB-Star eine große Zukunft voraus: „Er wird der kommende Weltstar werden und ich glaube, das wird er in England werden.“

Welche Äußerungen Rummenigge zukünftig von Salihamidzic erwartet und warum Mario Basler davor warnt, Uli Hoeneß zu kopieren, erfahrt ihr ebenfalls in der neuen Folge von „Meine Bayern-Woche“. Die darf kein Bayern-Fan verpassen!

SPORT1-Chefreporter Florian Plettenberg spricht mit SPORT1-Moderatorin Jana Wosnitza in Folge 23 wie immer über die Themen und News der Woche beim FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft. Ab sofort immer freitags: „Plettigoal“ spricht mit Michael Rummenigge und Mario Basler über die Reus-Attacke von Hasan Salihamidzic und erklärt, warum Bayerns Sportvorstand aktuell derart offensiv auftritt und was die Führungsetage darüber denkt. Jetzt reinhören! Der SPORT1-Podcast „Meine Bayern-Woche“ ist auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.